oder
Zum Video: Was geschah mit Bus 670?

Was geschah mit Bus 670? (2019)

Sin Señas Particulares

Im Mittelpunkt dieses mexikanischen Dramas steht eine Frau, die ihren verschwundenen Sohn sucht.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Magdalena (Mercedes Hernández) sucht ihren Sohn Jesús (Joan Jesús Varela). Vor zwei Monaten hatte er sich mit einem Freund auf den Weg in Richtung USA gemacht. Sein Freund wird ermordet aufgefunden und Magdalena entdeckt unter den Fotos von Gegenständen, die die Polizei ihr zeigt, die Reisetasche von Jesús. Sie begibt sich auf eine Reise durch den Norden des Landes, um herauszufinden, was mit dem Bus geschah, in dem ihr Sohn saß.

Hinter vorgehaltener Hand erhält sie den Namen eines alten Mannes, der einen Busüberfall zur fraglichen Zeit überlebte. Magdalena wandert zu dem Dorf, in dem der Mann wohnt. Unterwegs begegnet ihr Miguel (David Illescas). Der junge Mann wurde aus den USA nach Mexiko abgeschoben und kehrt nun nach längerer Abwesenheit zum Haus seiner Mutter zurück. Als er mit Magdalena dort ankommt, ist die Mutter verschwunden, das Haus steht offen, die Schafe sind tot. Der Ort ist wie ausgestorben. Miguel und Magdalena schweben, während sie sich dort aufhalten, selbst in Lebensgefahr.

Bildergalerie zum Film

Was geschah mit Bus 670?Was geschah mit Bus 670?Was geschah mit Bus 670?Was geschah mit Bus 670?Was geschah mit Bus 670?Was geschah mit Bus 670?



FilmkritikKritik anzeigen

Das Spielfilmdebüt der Regisseurin Fernanda Valadez befasst sich mit dem Versinken Mexikos in mörderischer Kriminalität. In der Form eines Roadmovies erzählt Valadez von der Suche einer Mutter nach ihrem verschwundenen Sohn. Auch nachdem sein Freund und Reisegefährte ermordet aufgefunden wird, glaubt Magdalena weiter, dass der Sohn noch leben könnte. Was sie unterwegs erlebt oder von anderen [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Mexiko, Spanien
Jahr: 2019
Genre: Drama
Länge: 97 Minuten
Kinostart/Streaming: Unbekannt
Regie: Fernanda Valadez
Darsteller: Mercedes Hernández als Magdalena, David Illescas als Miguel, Juan Jesús Varela als Jesús
Verleih: MFA Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.