oder
Zum Video: Doch das Böse gibt es nicht

Doch das Böse gibt es nicht (2020)

Sheytan vojud nadarad

Leben mit dem Tod: iranisches Episodendrama, das Fragen der Moral verhandelt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Ein Land, vier Geschichten: Heshmat (Ehsan Mirhosseini) lebt mit seiner Frau und Tochter ein vorbildliches Leben in Teheran. Jeden Morgen bricht er in aller Frühe zu seiner Arbeit auf, die hinter hohen Mauern auf ihn wartet. Mit seinen Gedanken scheint er jedoch woanders zu sein. Doch welcher Arbeit geht er eigentlich nach?

Pouya (Kaveh Ahangar) leistet Militärdienst und soll einen zum Tode Verurteilten exekutieren. Seine Kameraden sind der Meinung, dass er seiner Pflicht nachkommen müsse. Doch Pouya hofft darauf, mithilfe seiner Freundin Tahmineh (Darya Moghbeli) der ausweglos erscheinenden Situation zu entkommen.

Auch Javad (Mohammad Valizadegan) ist beim Militär. Einen dreitägigen Urlaub nutzt er, um seine Freundin Nana (Mahtab Servati) an den idyllisch gelegenen Ausläufern der Stadt zu besuchen. Nana hat Geburtstag, doch die Feier wird durch einen Todesfall getrübt. Was hat Javad damit zu tun?

Bahram (Mohammad Seddighimehr) und Zaman (Jila Shahi) leben fernab der nächsten Großstadt auf dem Land. Bahram ist Arzt, darf aber nicht praktizieren. Als seine Nichte Darya (Baran Rasoulof) aus Deutschland zu Besuch kommt, will er ihr seine Lage erklären.

Bildergalerie zum Film

Doch das Böse gibt es nichtDoch das Böse gibt es nichtDoch das Böse gibt es nichtDoch das Böse gibt es nichtDoch das Böse gibt es nicht - Darya (Baran Rasoulof )...rten?Doch das Böse gibt es nicht - Sind uns die...usst?


FilmkritikKritik anzeigen

Die Coronapandemie hat diesen Film ausgebremst. Kurz bevor alles stillstand, gewann "Doch das Böse gibt es nicht" Anfang März 2020 den Goldenen Bären der 70. Berlinale. Statt seinen Triumphzug durch die Programmkinos anzutreten, machten die Kinos erst einmal dicht. Wenn Mohammad Rasoulofs Episodendrama mit einem Jahr Verspätung jetzt endlich startet, dann war der Gewinner der 71. Berlinale, Radu [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Iran, Deutschland
Jahr: 2020
Genre: Drama, Episodenfilm
Länge: 150 Minuten
Kinostart: 19.08.2021
Regie: Mohammad Rasoulof
Darsteller: Baran Rasoulof als Darya, Mohammad Seddighimehr als Bahram, Mahtab Servati als Na'na
Verleih: Grandfilm

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.