oder
Contemporary Past - Die Gegenwart der Vergangenheit
Contemporary Past - Die Gegenwart der Vergangenheit

Contemporary Past - Die Gegenwart der Vergangenheit (2020)

Teraźniejszość Przeszłości.

Wie und wo wird heute an den Genozid der Sinti und Roma erinnert? Unter anderem dieser Frage widmet sich die Doku "Contemporary Past" von Kamil Majchrzak.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.6 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 5 Besucher eine Bewertung abgegeben.


"Die Gegenwart der Vergangenheit", so lautet der Untertitel der von Kamil Majchrzak inszenierten Doku, in der sich deutsche, rumänische und polnische Schülerinnen und Schüler auf dem Gelände des ehemaligen KZ Buchenwald begegnen. Dort erforschen sie in einem Projekt die Geschichte (und die Verfolgung) der Sinti und Roma zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs. Bereits der Untertitel des Films legt es nahe: Es geht darum zu erlenen und zu erarbeiten, was in der "Vergangenheit" während des Nazi-Terrors (u.a. mit den Sinti und Roma) passierte, wie sich die Sinti-Verfolgung im Laufe der Jahrhunderte entwickelte und an diese in der "Gegenwart" daran erinnert wird.


FilmkritikKritik anzeigen

Als Tontechniker, Darsteller und Übersetzer wirkte "Contemporary Past"-Regisseur Kamil Majchrzak in den vergangenen Jahren an unterschiedlichsten Filmprojekten mit. Darunter der Spielfilm "Am Ende kommen Touristen" (2006) oder die Doku "Die wundersame Welt der Waschkraft" (2007) von Hans-Christian Schmid. Für "Contemporary Past" ließ er 22 Schülerinnen und Schüler aus Polen, Rumänien und [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Rumänien, Polen
Jahr: 2020
Genre: Dokumentation
Kinostart/Streaming: 01.10.2020
Regie: Kamil Majchrzak
Verleih: Les Funambules Filmproduktion



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.