oder

Zombie - Dawn of the Dead (1978)

Dawn of the Dead

Wiederaufführung des Horrorklassikers: In einer Welt, die von Zombies überrannt wird, versucht eine kleine Gruppe Überlebender, sich in einer Shoppingmall gegen die Untoten zur Wehr zu setzen...Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Im Land breitet sich Chaos aus: Tote erheben sich als Zombies und bedrohen die Lebenden, überall herrschen kriegsähnliche Zustände. Der Verkehrsreporter Stephen Andrews (David Emge) und seine schwangere Freundin und Kollegin Francine Parker (Gaylen Ross) fliehen zusammen mit den SWAT-Teammitgliedern Peter Washington (Ken Foree) und Roger DeMarco (Scott H. Reiniger) in einem Helikopter und verschanzen sich schließlich in einem Einkaufszentrum, auf dessen Dach sie landen konnten. Doch auch in dem großen Gebäude ist das Quartett nicht lange sicher – zumal neben Untoten auch noch eine gewaltbereite Gang auftaucht.

Bildergalerie zum Film

Zombie - Dawn of the DeadZombie - Dawn of the DeadZombie - Dawn of the DeadZombie - Dawn of the DeadZombie - Dawn of the DeadZombie - Dawn of the Dead


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse4 / 5

Eine Dekade nach seinem Low-Budget-Schwarz-Weiß-Film "Die Nacht der lebenden Toten" ("Night of the Living Dead", 1968) setzte der US-Regisseur George A. Romero (1940-2017) seine Vision einer Zombie-Epidemie mit "Dawn of the Dead" (auch bekannt als "Zombie") fort. Abermals kombinierte Romero drastische Horroreffekte mit entschiedener Gesellschaftskritik und schuf damit einen weiteren Kultfilm, dessen Motive sich bis heute ins kollektive Gedächtnis eingeschrieben haben.

Die Aufnahmen, in denen Untote durch eine verlassene Shoppingmall wandeln, sind ebenso unvergesslich wie die blutigen Kämpfe, die sich die Menschen mit den gierigen Zombies liefern. Hinzu kommt ein von Romero, Dario Argento und der italienischen Progressive-Rock-Band Goblin komponierter Score, der eine eigenartige Sogwirkung entwickelt – und ein wildes, actionreiches Finale, in dem nicht nur die hungrigen lebenden Toten, sondern auch eine plündernde Rockerbande für Chaos und Zerstörung sorgen. "Dawn of the Dead" lässt sich durch seinen Schauplatz als Auseinandersetzung mit dem Kapitalismus begreifen – da der Unterschied zwischen Zombies und gewöhnlich Konsumierenden, die durch ein Einkaufszentrum schlendern, womöglich gar nicht allzu groß ist.

Auch die Dynamik zwischen den vier Figuren, die sich in der Mall verbarrikadieren und dort zwischen ihrem Überlebenskampf vorübergehend dem Luxus verfallen, ist spannungsreich. Gleichwohl fehlt dem Ensemble das Charisma, das Duane Jones – der Hauptdarsteller aus "Die Nacht der lebenden Toten" – in seine Rolle einzubringen vermochte.

Fazit: Harter Horror trifft kluge Konsumkritik, verpackt in unvergessliche Bilder und Töne. Ein Meilenstein des (Sub-)Genres!




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Zombie - Dawn of the Dead

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 1978
Genre: Horror
Länge: 120 Minuten
FSK: 18
Kinostart: 28.10.2021
Regie: Zack Snyder
Darsteller: Sarah Polley als Ana, Ving Rhames als Kenneth, Jake Weber als Michael
Verleih: 24 Bilder

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.