oder
Zum Video: Parfum des Lebens

Parfum des Lebens (2020)

Les parfums

Französischer Spielfilm über einen Chauffeur und seine schwierige Kundin mit feiner Nase.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Eigentlich will Arsène (Gustave Kervern) seinen Fahrdienst-Mitarbeiter Guillaume (Grégory Montel) feuern, denn der Chauffeur hat Punkte in der Verkehrssünderkartei gesammelt. Aber Guillaume braucht den Job unbedingt. Seine Tochter Léa (Zélie Rixhon), die bei ihrer Mutter lebt, darf nur bei ihm übernachten, wenn er eine größere Wohnung mietet. Also drückt Arsène ein Auge zu und gibt Guillaume einen neuen Auftrag. Die Kundin Anne Walberg (Emmanuelle Devos) will dienstlich verreisen. Sie fordert Guillaume auf, ihre Koffer ins Auto zu tragen, wirft seine Zigaretten weg und verlangt im Hotel, dass er ihr hilft, ihr Bett neu zu überziehen.

Anne ist eine "Nase", sie arbeitet als Geruchsberaterin und komponiert Düfte – für Fabriken, Touristenattraktionen, Taschenhersteller. Das flößt Guillaume Respekt ein. Aber einmal platzt ihm der Kragen wegen Annes Kommandoton und Undankbarkeit. Er lässt sie mit ihren Koffern auf dem Gehsteig stehen. Anne ruft bei Arsène an: Weil sie keinen anderen Chauffeur als Guillaume akzeptiert, kehrt er zurück. Die reservierte Frau fasst Vertrauen und erzählt ihm, dass sie früher berühmte Parfüms kreierte, bis diese Karriere abrupt endete.

Bildergalerie zum Film

Parfum des Lebens - Grégory MontelParfum des Lebens - Emanuelle Devos, Gregory MontelParfum des Lebens - Grégory Montel, Zélie RixhonParfum des Lebens - Emanuelle DevosParfum des Lebens - Grégory MontelParfum des Lebens - Emanuelle Devos


FilmkritikKritik anzeigen

Für seinen zweiten Spielfilm hat sich der französische Regisseur und Drehbuchautor Grégory Magne ("L‘air de rien") eine relativ unspektakuläre Geschichte ausgedacht. Zwei Menschen aus verschiedenen sozialen Milieus stecken beruflich und auch sonst in ihrem Leben fest. Er wird dafür bezahlt, sie zu geschäftlichen Terminen zu fahren und ärgert sich grün über ihre Ansprüche. Aber allmählich [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 2020
Genre: Komödie
Länge: 100 Minuten
Kinostart: 19.08.2021
Regie: Grégory Magne
Darsteller: Emmanuelle Devos, Grégory Montel, Zelie Rixhon
Verleih: Happy Entertainment

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.