oder
Zum Video: Music

Music (2020)

Kunterbunte Weltflucht: In ihrem Regiedebüt mixt die Sängerin Sia Sozialdrama mit Musical.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die autistische Music (Maddie Ziegler) lebt bei ihrer Großmutter Millie (Mary Kay Place), die sich liebevoll um ihre Enkelin kümmert und mithilfe ihrer Nachbarn Ebo (Leslie Odom Jr.), George (Hector Elizondo) und Felix (Beto Calvillo) einen geordneten und reibungslosen Tagesablauf für Music organisiert. Millies plötzlicher Tod, der Musics ältere Halbschwester Zu (Kate Hudson) auf den Plan ruft, wirbelt diese Ordnung gehörig durcheinander.

Zu ist vorbestraft, auf Bewährung und trockene Alkoholikerin. Statt sich um Music zu kümmern, würde sie nichts lieber tun, als von heute auf morgen ein neues Leben in Costa Rica zu beginnen. Doch Zu drücken Schulden beim schrägen Drogenboss Rudy (Ben Schwartz). Bevor sie Musics Leben regeln kann, muss Zu erst einmal ihr eigenes in den Griff bekommen.

Bildergalerie zum Film

MusicMusicMusicMusicMusicMusic


FilmkritikKritik anzeigen

Das Spielfilmdebüt der Australierin Sia wurde mit Spannung erwartet. Immerhin hat die Sängerin, die mit dem von David Guetta komponierten Song "Titanium" einen Welthit landete und für ihre ausgefallenen Frisuren bekannt ist, bereits bei mehreren Musikvideos Regie geführt und ihr Talent für kunterbunte Bildkompositionen bewiesen. Dass ihr Debüt in Deutschland nun nur digital und drei Wochen später [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2020
Genre: Drama, Musical
Länge: 107 Minuten
FSK: 12
Regie: Sia
Darsteller: Juliette Lewis, Kate Hudson als Zu, Leslie Odom Jr.
Verleih: Alamode Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.