oder

Die bunte Seite des Monds (2021)

Over the Moon

Mittelmäßiger Kinder-Animationsfilm mit netter Optik, aber dünner und hervorsehbarer Story.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die junge Fei Fei lebt gemeinsam mit ihren Eltern in einer chinesischen Kleinstadt. Die betreiben dort eine Bäckerei und stellen Mondkuchen her, die zu den besten weit und breit gehören. Jedes Jahr zum Mondfest erzählt ihre Mutter Fei Fei die Geschichte der Mondgöttin Chang'e, die laut Legende nach einem Unsterblichkeitsfluch immer noch dort oben im Himmel sitzt und auf ihren Mann wartet, von dem sie getrennt wurde.

Da erkrankt die Mutter schwer und stirbt, womit sich Fei Fei kaum abfinden kann. Als Andenken hält sie am Glauben an die Mondgöttin fest, auch als sie älter wird. Einige Jahre später lernt ihr Vater eine andere Frau kennen, die er heiraten möchte. Fei Fei ist damit alles andere als einverstanden und beschließt, mit einer selbstgebauten Rakete Richtung Mond zu fliegen, um die Existenz von Chang'e zu beweisen. Wider Erwarten klappt die Reise, ein Lichtstrahl befördert sie und ihren (zukünftigen) Stiefbruder Chin, der sich in die Rakete geschlichen hatte, auf den Mond, wo sie tatsächlich auf Chang'e und allerlei bunte Fabelwesen treffen. Die erwartet jedoch von den Gästen ein Geschenk, um ihren Fluch endlich zu brechen. In einem abenteuerlichen Wettkampf messen sich Fei Fei, Chin und deren Haustiere mit den Mondbewohnern, um die Gunst der Göttin zu erspielen.

FilmkritikKritik anzeigen

"Die bunte Seite des Monds" versucht, eine alte chinesische Fabel in neuer Form und als Animationsfilm zu erzählen. Als erstes sticht ins Auge, dass die Handlung offensichtlich im heutigen China spielt, die Figuren aber allesamt unsynchronisiert Englisch sprechen, was zumindest ungewohnt wirkt, aber damit zu tun hat, dass es sich um eine amerikanische Produktion handelt. Während die Einleitung [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2021
Genre: Abenteuer, Animation, Musical
Länge: 95 Minuten
Regie: Glen Keane, John Kahrs
Darsteller: Glen Keane, Brycen Hall, Ruthie Ann Miles
Verleih: Netflix

Awards - Oscar 2021Weitere Infos




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.