oder

Die Welt wird eine andere sein (2021)

Die Frau des Piloten

Drama: Eine deutsch-türkische Studentin und ihr libanesischer Kommilitone verlieben sich ineinander – doch die Beziehung wird von der Radikalisierung des Mannes überschattet.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die Deutsch-Türkin Asli (Canan Kir) studiert Medizin in einer deutschen Küstenstadt. Dort lernt sie den aus dem Libanon stammenden Saeed (Roger Azar) kennen. Auf Wunsch seiner wohlhabenden Familie, die in Beirut lebt, geht Saeed einem Zahnmedizinstudium nach, eigentlich träumt er aber davon, Pilot zu werden. Asli und Saeed werden ein Paar und heiraten schließlich sogar. Vor ihrer verwitweten Mutter Zeynep (Özay Fecht) und ihrer jüngeren Schwester Ebru (Zeynep Ada Kienast) hält sie dies allerdings geheim.

Im Laufe der fünfjährigen Beziehung radikalisiert sich Saeed sowohl religiös als auch politisch zunehmend; er scheint immer mehr vor Asli zu verbergen. Als er in den Jemen geht und für mehrere Monate beinahe spurlos verschwunden ist, kommt es zum Bruch, jedoch auch wieder zur Versöhnung. Und selbst als Saeed für eine Pilotenausbildung nach Florida zieht, nimmt Asli dies hin. Als sie erkennt, was hinter Saeeds Taten steckt, ist es bereits zu spät.

Bildergalerie zum Film

Die Welt wird eine andere seinDie Welt wird eine andere seinDie Welt wird eine andere seinDie Welt wird eine andere seinDie Welt wird eine andere seinDie Welt wird eine andere sein


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse5 / 5

Mit dem Drama "24 Wochen" (2016) über ein Paar, das erfährt, dass sein ungeborenes Kind mit dem Down-Syndrom sowie einem schweren Herzfehler zur Welt kommen würde, und deshalb entscheiden muss, ob es eine Spätabtreibung vornehmen lassen soll, hat die 1982 geborene Drehbuchautorin und Regisseurin Anne Zohra Berrached bereits einen tiefen Eindruck in der deutschen Kinolandschaft hinterlassen. Dies setzt sie nun gekonnt mit ihrem neuen Werk "Die Welt wird eine andere sein" fort.

Der Film schildert den Verlauf einer fünfjährigen Beziehung und gliedert sich in fünf Kapitel auf – vom ersten bis zum fünften Jahr. Wir nehmen dabei die Perspektive der Protagonistin Asli ein. Die Deutsch-Türkin steht in Konflikt mit ihrer verwitweten Mutter, die ihr bis heute Vorwürfe macht, sich für ein Studium entschieden zu haben, statt rasch eine Familie zu gründen. Es wird nachvollziehbar, weshalb sie die Beziehung zu dem aus dem Libanon stammenden Saeed (und später auch die Ehe mit ihm) geheim hält. Ebenso wird die Anziehung zwischen Asli und Saeed glaubhaft umgesetzt. Wenn Saeed Asli zu erklären versucht, weshalb er Pilot werden möchte, fangen die beiden tatsächlich an zu schweben – ein romantischer Augenblick, der rückblickend eine überaus bittere Note erhält.

Die allmähliche religiöse und politische Radikalisierung von Saeed wird von Berrached und ihrer Co-Autorin Stefanie Misrahi subtil erzählt. Immer wieder schleichen sich Momente des Zweifelns ein; die Vertrauensbrüche häufen sich. Eine Diskussion im Freundeskreis kippt plötzlich ins Politische, wodurch Asli zunehmend von ihrem Umfeld isoliert wird, da sie ihrem Ehemann trotz Irritationen zur Seite steht. Canan Kir und Roger Azar liefern in den Hauptrollen großartige Leistungen, die an Kraft und Intensität ihresgleichen suchen. Hinzu kommen viele originelle Bildideen, die "Die Welt wird eine andere sein" zu einem besonderen Kinoerlebnis machen.

Fazit: Eine wuchtige, feinfühlige Beziehungschronik mit einem hervorragenden Schauspiel-Duo. Klug geschrieben und eindrücklich in Szene gesetzt.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Die Welt wird eine andere sein

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Frankreich
Jahr: 2021
Genre: Drama
Länge: 118 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 12.08.2021
Regie: Anne Zohra Berrached
Darsteller: Canan Kir als Asli, Roger Azar als Saeed, Darina Al Joundi als Suleima
Verleih: Neue Visionen

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.