oder

The Longest Wave (2021)

Dokumentarfilm: Robby Naish ist der bisher jüngste Weltmeister im Windsurfen – und einige Jahrzehnte später noch immer ein begeisterter Sportler.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Im Alter von 13 Jahren nahm der in Hawaii aufgewachsene Robby Naish 1976 an der Windsurfweltmeisterschaft auf den Bahamas teil – und ging als Sieger hervor. Es folgten in den kommenden Jahren zahlreiche weitere Windsurf-Weltmeistertitel. Überdies wandte sich Naish unter anderem dem Kitesurfen und dem Stand-Up-Paddling zu und wurde unternehmerisch tätig.

Bildergalerie zum Film

The Longest Wave - Robby Naish and Kai LennyThe Longest Wave - Robby NaishThe Longest Wave - Robby Naish in Skeleton BayThe Longest Wave - Robby Naish und Joe BerlingerThe Longest Wave - Robby Naish


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse3 / 5

In "The Longest Wave" widmet sich der Regisseur Joe Berlinger dem mehrmaligen Windsurfweltmeister Robby Naish (Jahrgang 1963). Der Film zeigt, wie Naish heute auf der hawaiianischen Insel Maui auf einem luxuriösen Anwesen lebt und wie er nach wie vor eine sehr große Leidenschaft für das Surfen empfindet, die ihn auch an andere Orte in der Welt führt. Neben Naish selbst kommen etwa dessen Mutter und älterer Bruder sowie einflussreiche Surfer wie Laird Hamilton und Kai Lenny zu Wort.

Naish kann als Pionier des Windsurfens bezeichnet werden. In einem Interview-Statement erklärt er, dass er nach seinem ersten Erfolg auf diesem Gebiet keinem Pfad folgen konnte, sondern seinen ganz eigenen Weg finden musste. Spannungsreich ist der Blick zurück – wie Naish als 13-Jähriger ohne elterliche Begleitung auf die Bahamas reisen durfte, um dort an der Windsurfweltmeisterschaft teilnehmen zu können. Durch Archivaufnahmen und Fotografien werden diese Erfahrungen zum Leben erweckt. Gelungen ist zudem, dass Naish in diesem dokumentarischen Porträt nicht zum Helden stilisiert wird. So geht es etwa auch um seine erste Scheidung – und wie seine erste Tochter ihn als Vater erlebt hat.

Darüber hinaus ist "The Longest Wave" auch ein Film über die Faszination des Wellenreitens. Die Erfindung des Windsurfens durch Hoyle Schweitzer wird thematisiert; diverse technische Aspekte des Sports werden erläutert. Point-of-View-Shots fangen das Gefühl ein, im Wasser auf einem Surfbrett zu stehen. Berlinger bietet damit sowohl einen guten Einstieg in die Materie als auch tolle Bilder für Fans.

Fazit: Ein reizvolles Porträt des Windsurf-Pioniers Robby Naish mit spektakulären Aufnahmen.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: The Longest Wave

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Österreich
Jahr: 2021
Genre: Dokumentation, Sport
Länge: 93 Minuten
Kinostart: 02.07.2021
Regie: Joe Berlinger
Darsteller: Laird John Hamilton, Gerry Lopez, Robert Richman
Verleih: 24 Bilder, Red Bull Media House

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.