oder
Kunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen ist
Kunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen ist
© Peripher

Zum Video: Kunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen ist

Kunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen ist (2021)

Deutscher Dokumentarfilm über eine Berliner Kunstwerkstatt für Menschen mit Behinderung.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Adolf Beutler fertigt akribisch ausgearbeitete Bleistiftzeichnungen an, die häufig über den Rahmen des Bildes hinausgehen, Till Kalischer tuscht Bilder von Städten, die er sich in Gedanken ausmalt. Gabriele Beer packt die Themen Leben und Tod in poppige Farben und Suzy van Zehlendorf malt am liebsten Hähne. In ihren Gemälden, die berühmte Werke der Kunstgeschichte aufs Korn nehmen, tauchen die imposanten Vögel anstelle von Menschen auf.

Alle vier arbeiten in der Kunstwerkstatt Mosaik in Berlin-Spandau, einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung. Doch was unterscheidet sie und ihre Kunst eigentlich von Künstlern ohne Behinderung und von deren Kunstwerken? Die Filmemacherin Sabine Herpich ist der Frage nachgegangen und hat den Alltag in der Kunstwerkstatt mit der Kamera festgehalten.

Bildergalerie zum Film

Kunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen istKunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen istKunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen istKunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen istKunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen istKunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen ist


FilmkritikKritik anzeigen

Sabine Herpich hat sich in ihren Filmen bereits mehrfach mit Kunst und den Menschen dahinter auseinandergesetzt. In ihrem neuen Film mit dem tollen Titel "Kunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen ist" entführt sie ihr Publikum in eine Welt, die den meisten verschlossen bleibt: in eine Kunstwerkstatt für Menschen mit Behinderung. Warum sich die Welten der Menschen mit und ohne Behinderung so [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2021
Genre: Dokumentation
Länge: 106 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 12.08.2021
Regie: Sabine Herpich
Darsteller: Gabriele Beer, Adolf Beutler, Till Kalischer
Verleih: Peripher

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.