oder
Zum Video: Pitbull - Exodus

Pitbull - Exodus (2021)

Pitbull

Polnischer Thriller über einen Gangster und einen Polizisten, die sich erbittert bekriegen.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


"Die Nase" (Przemyslaw Bluszcz) hat es in Polen über die Jahre zum berüchtigten Bombenleger und Mörder gebracht. Schon früh, als vernachlässigter und verstoßener Sohn einer Prostituierten, fing er an, Sprengkörper zu bauen. Als die Bande des Verbrecherkönigs "Pershing" (Tomasz Dedek) von ihm Schutzgeld für sein Bordell fordert, zeigt er, was er kann und bewirbt sich mit seinen Fähigkeiten direkt bei Pershing. Fortan jagt er dessen Feinde in die Luft, allerdings muss auch ein Polizist dran glauben. So wird der hartnäckige Kommissar Jacek Goc, genannt "Gebels" (Andrzej Grabowski), auf ihn angesetzt. Gebels gelingt es jedoch nur vorübergehend, Nase aus dem Verkehr zu ziehen.

Jahre später fängt Gebels’ Sohn Jarek (Sebastian Dela), ein mittelloser Informatikstudent, mit seinen Freunden an, die Villen reicher Leute auszurauben. Sie überlisten mit ihren Computern die Alarmanlagen und Schlösser und dringen spurlos ein. So berauben sie eines Tages auch unwissentlich Nase. Der Gangster rächt sich postwendend: Er bringt einen der Studenten um und fordert von den anderen, ihm Millionenbeträge zu bezahlen. Nun müssen die jungen Männer unter Zeitdruck Einbrüche begehen, die weitere Opfer fordern. Jarek beichtet seinem Vater verzweifelt die Wahrheit. Gebels sucht Rat bei einem Priester und beschließt, seinem Sohn zu helfen. Sein Machtkampf mit Nase geht in die heiße Phase.

Bildergalerie zum Film

Pitbull - ExodusPitbull - ExodusPitbull - ExodusPitbull - ExodusPitbull - ExodusPitbull - Exodus


FilmkritikKritik anzeigen

Der polnische Regisseur Patryk Vega ("Petla") verleiht seinem grimmigen Thriller auf sehr unterhaltsame und gelungene Weise satirische Züge. Besonders im ersten Teil, in welchem es um die kriminelle Karriere des Gangsters "Die Nase" geht, wirkt die genüssliche Überspitzung seiner machohaften Posen und seiner bösen Ansichten schwarzhumorig. Auch eine gewisse Selbstironie beweist der Thriller mit [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Polen
Jahr: 2021
Genre: Action, Thriller, Drama, Krimi
Länge: 112 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 18.11.2021
Regie: Patryk Vega
Darsteller: Jan Blachowicz, Przemyslaw Bluszcz, Dawid Czuprynski
Verleih: Kinostar

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.