oder
Zum Video: Die Zähmung der Bäume

Die Zähmung der Bäume (2021)

Taming the Garden

Dokumentarfilm über das megalomane Projekt eines ehemaligen Politikers.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Entlang der georgischen Küste graben Arbeiter riesige Bäume samt Wurzelwerk aus, laden sie auf Lastwagen und schaffen sie zum Meer, um sie in einen privaten Garten zu verpflanzen. Dahinter steckt ein ehemaliger Politiker des Landes, der inzwischen ein reicher Mann ist und sich mit dem größenwahnsinnigen Vorhaben einen persönlichen Traum erfüllt. Die Besitzer der Bäume werden gut bezahlt, aber nicht alle sind zufrieden. Bei den Anwohnern wächst der Unmut. Während die einen das Verpflanzen der Bäume an sich kritisieren, beklagen andere die Schäden, die durch deren Transport entlang der Wegstrecke angerichtet werden. Die Filmemacherin Salomé Jashi hat den Prozess mit der Kamera begleitet.

Bildergalerie zum Film

Die Zähmung der BäumeDie Zähmung der BäumeDie Zähmung der BäumeDie Zähmung der BäumeDie Zähmung der BäumeDie Zähmung der Bäume


FilmkritikKritik anzeigen

Das erste und letzte Bild dieses Dokumentarfilms erinnert an die Spielfilme von Theo Angelopoulos (1935-2012). Weit entfernt am Horizont schwimmt ein Baum auf dem Meer. Ein surrealer Anblick und doch kein Traum. Poetisch und doch kein Gedicht. "Dieses Bild zu sehen, war wie eine Störung im Realen", sagt die georgische Regisseurin Salomé Jashi über diesen Anblick. Wie bei ihrem großen griechischen [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Georgien, Schweiz, Deutschland
Jahr: 2021
Genre: Dokumentation
Länge: 92 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 02.12.2021
Regie: Salome Jashi
Verleih: Film Kino Text

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.