oder

The Case You - Ein Fall von vielen (2020)

The Case You

Dokumentarfilm: Fünf junge Schauspielerinnen berichten von einer gemeinsamen Casting-Erfahrung, die mit sexualisierter Gewalt verbunden war.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die Schauspielerinnen Isabelle Bertges, Gabriela Burkhardt, Aileen Lakatos, Lisa Marie Stojčev und Milena Straube nahmen Mitte der 2010er Jahre an einem Casting teil. Sie schildern, wie sie dort einem systematischen Machtmissbrauch ausgesetzt waren, der in manchen Fällen mit sexuellen Übergriffen einherging. So wurden etwa ohne Absprache körperliche Grenzen überschritten. Die Frauen wurden teilweise dazu gebracht, sich zu entkleiden. Später wurden die dabei entstandenen Aufnahmen dafür genutzt, einen experimentellen Dokumentarfilm über den Casting-Prozess zu machen. Das Ergebnis sollte auf einem Festival uraufgeführt werden, was letztlich verhindert wurde. Das Quintett will die Veröffentlichung des Films (zusammen mit weiteren Betroffenen) durch eine Persönlichkeitsrechtsklage unterbinden.

Bildergalerie zum Film

The Chase YouThe Chase YouThe Chase YouThe Chase You


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse4 / 5

Mit dem Dokumentarfilm "The Case You – Ein Fall von vielen" liefert die 1995 in Saarbrücken geborene Regisseurin, Autorin und Schauspielerin Alison Kuhn sowohl einen wichtigen Beitrag zur MeToo-Debatte als auch ein inszenatorisch spannendes Werk über die kollektive Verarbeitung einer Missbrauchserfahrung im Kulturmilieu. Erzählt wird von den Erlebnissen während eines Castings, das Mitte der 2010er Jahre stattfand: Junge, zum Teil noch minderjährige Schauspielerinnen waren zum Casting für ein fiktionales Projekt zum Thema Inzest eingeladen worden. Dabei kam es zu diversen Überschreitungen von persönlichen Grenzen, teilweise verbunden mit sexualisierter Gewalt.

Kuhn, die damals ebenfalls als Schauspielerin an dem Casting teilgenommen hatte, lässt fünf Kolleginnen über das Erlebte sprechen: Isabelle Bertges, Gabriela Burkhardt, Aileen Lakatos, Lisa Marie Stojčev und Milena Straube werden zum einen in Einzelinterviews gezeigt, zum anderen kommen sie als Gruppe zusammen, um sich auszutauschen und den damaligen Casting-Prozess zu rekonstruieren. Als Schauplatz dient der nahezu leere Theatersaal der Filmuniversität Babelsberg. Hier entstehen intensive Momente, in denen die fünf Schauspielerinnen stets die Kontrolle darüber haben, was geschieht.

Äußerst beklemmend ist, wie die Betroffenen von der eigenen Scham und der Wut auf sich selbst erzählen. Teil des Machtmissbrauchs ist immer auch die Manipulation, die bewirkt, dass die Opfer die Schuld bei sich selbst suchen. Der physische und psychische Druck, dem die Casting-Teilnehmerinnen ausgesetzt waren, wird spürbar gemacht. Zugleich ist "The Case You" ein kraftvoller Film, der den Frauen den nötigen Raum gibt und so zu deren Selbstermächtigung beiträgt. Man solle ihnen einfach zuhören, heißt es gegen Ende. Nach diesem Film sollte daran wirklich kein Weg vorbeiführen!

Fazit: Ein starker Dokumentarfilm über systematischen Machtmissbrauch – und über fünf Frauen, die sich dagegen zur Wehr setzen.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: The Case You

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2020
Genre: Dokumentation
Länge: 80 Minuten
Kinostart: 10.03.2022
Regie: Alison Kuhn
Darsteller: Isabelle Bertges, Gabriela Burkhardt, Alison Kuhn
Verleih: mindjazz pictures

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.