oder
The Boonie Bears: Ein tierisches Abenteuer
The Boonie Bears: Ein tierisches Abenteuer
© Lakeside Film

The Boonie Bears: Ein tierisches Abenteuer (2022)

Xiong Chu Mo: Kuang Ye Da Lu

Die zwei knuffigen Bärenbrüder und ihr Freund, der Holzfäller Vic, erleben ein turbulentes Abenteuer in einem Wildpark. Animationsspaß für Kinder nach chinesischem Cartoon-Vorbild.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Holzfäller Vic und seine beiden Bären-Freunde, Bramble und Briar, sind begeistert: Der neue Freizeit- und Wildpark "Wildland" sorgt für Abwechslung und Spaß. Eine besondere Attraktion ist das geheimnisvolles Armband, durch das sich die Menschen in jedes Tier verwandeln können das sie möchten. Doch schon bald stellen Vic, Bramble und Briar fest, dass mit dem Parkbetreiber, dem undurchsichtigen Tom, etwas nicht stimmt. Und tatsächlich: Mit einem gewagten Experiment, Tiere zu kreuzen, sorgen Tom und seine Erfindung für gefährliche Hybrid-Wesen und bösartige Inkarnationen, die zur Gefahr für Leib und Leben werden. Schaffen es Vick, Bramble, Briar und ihre neuen Freunde Leon und Shirley, die verwandelten Menschen zu retten?

Bildergalerie zum Film

The Boonie Bears: Ein tierisches AbenteuerThe Boonie Bears: Ein tierisches AbenteuerThe Boonie Bears: Ein tierisches AbenteuerThe Boonie Bears: Ein tierisches AbenteuerThe Boonie Bears: Ein tierisches AbenteuerThe Boonie Bears: Ein tierisches Abenteuer


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse3 / 5

Seit zehn Jahren zählt die Cartoon-Reihe "Boonie Bears" in China zu den erfolgreichsten Animations-Serien überhaupt. Mittlerweile gibt es auch einige Kinofilme, wobei ein "Tierisches Abenteuer" der zweite Bonnie-Bears-Film ist, der in Deutschland in den Kinos startet.

Wie schon im Vorgängerfilm, "Eine bärenstarke Zeitreise", vermittelt auch dieses Werk zentrale, vor allem für junge Zuschauer wichtige Botschaften wie den Wert von Freundschaft, Mut und Zusammenhalt. In diesem Film steht darüber hinaus der Wunsch der Figuren im Zentrum, anders zu sein und – mittels des mysteriösen Armbands – endlich über jene Eigenschaften und optischen Merkmale zu verfügen, die sie schon immer haben wollten. Am Ende zeigt sich: Es ist gut und richtig so, wie man ist und die Akzeptanz der eigenen Stärken und Schwächen ein elementares Element eines zufriedenen Lebens. In Sachen Inszenierung und Tonalität besteht die Gefahr, dass "Ein tierisches Abenteuer" für manche jungen Zuschauer etwas zu gehetzt und wild geraten ist, mit einer Tendenz zur Reizüberflutung.

Die Action- und Stunt-Momente sind zwar turbulent und enorm abwechslungsreich geraten, vor allem wenn sich die vielen unterschiedlichen, kunterbunten Tiere im Park zu Wasser, in der Luft oder an Land so richtig austoben. Doch sind manche Szenen eben auch etwas fahrig, schrill und zu konfus geraten. Etwas weniger Action und Krawall wären sinnvoll gewesen. An zu vielen Stellen gleicht der Film einer wilden Achterbahnfahrt, die kaum Zeit zum Verschnaufen lässt.

Demgegenüber stehen jedoch eine phantasievolle, kreative Gestaltung der Umgebung und Handlungsorte (allen voran des Wildparks). Außerdem stimmen die Chemie zwischen den Figuren und der Humor: Mit beschwingter Komik und pfiffigen, pointierten One-Linern schafft es "Ein tierisches Abenteuer", dem Betrachter nicht nur einmal ein verschmitztes Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.

Fazit: Phantasievolles, mit wichtigen und lehrreichen Botschaften garniertes Animations-Abenteuer, dem etwas mehr Ruhe, Verschnaufpausen und weniger Hektik gutgetan hätten.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: The Boonie Bears: Ein tierisches Abenteuer

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: China
Jahr: 2022
Genre: Animation
Länge: 97 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 21.04.2022
Regie: Leon Ding
Darsteller: Chris Boike, Kieran Katarey, Joseph S. Lambert
Verleih: Lakeside Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.