oder

H2O - Plötzlich Meerjungfrau (2006)

H2O: Just Add Water

Während eines Ausflugs auf eine Insel stürzen die 16-jährigen Freundinnen Cleo, Emma und Rikki bei Volllmond in ein Wasserloch. Nach ihrer Rückkehr stellen sie fest, dass sie sich bei erneutem Kontakt mit Wasser in Meerjungfrauen verwandeln.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Das bringt zwar auf der einen Seite das Problem mit sich, diese Sache vor den Eltern, neugierigen Wissenschaftlern, verliebten Jungs und dem Fiesling Zane Bennett geheim zu halten. Andererseits verfügen die Mädchen jetzt aber auch über übernatürliche Fähigkeiten. So kann Rikki mit ihrem Körper Wasser zum Kochen bringen, Emma kann es gefrieren lassen und Cleo kann dessen Form und Menge verändern und zum Beispiel aus einem kleinen Rinnsal einen reißenden Fluss werden lassen. Nachdem Emma zum Ende der zweiten Staffel ausscheidet, wird sie durch Isabella "Bella" Hartley ersetzt, die bereits seit ihrem 9. Lebensjahr Meerjungfrau ist und Wasser in Wackelpudding verwandeln kann.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Australien
Jahr: 2006
Genre: Drama, TV-Serie
Regie: Colin Budds, Jeffrey Walker
Darsteller: Cariba Heine als  Rikki, Phoebe Tonkin als  Cleo, Angus McLaren als  Lewis

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.