oder

Fado - Die Stimmen von Lissabon (2022)

Silêncio - Vozes de Lisboa

"Fado - Die Stimmen von Lissabon" ist ein Dokumentarfilm, der vor dem Hintergrund eines entfesselten Wohnungsmarktes in der Alfama Lissabons spielt, dem ursprünglichsten Altstadtviertels der portugiesischen Hauptstadt.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Auf den Spuren von Céline, die seit 20 Jahren in Portugal lebt, lernen wir Ivone Días und Marta Miranda kennen, zwei Künstlerinnen aus verschiedenen Generationen, die für das Überleben ihrer Kunst, ihrer Gemeinschaft und Nachbarschaft kämpfen. Ihre gemeinsame Sprache ist Fado, ein traditioneller Musikstil, der vom täglichen Kampf des Lebens erzählt. Mit den Texten und dem Klang von Fado-Liedern, die uns durch die Geschichte führen, bringt uns der Film die Beziehung zwischen Fado-Sängerinnen und Sängern und der sich ständig verändernden Welt um sie herum näher, und wärmt das Herz für die einzigartige Kultur des Fado.

Bildergalerie zum Film

Fado - Die Stimmen von LissabonFado - Die Stimmen von LissabonFado - Die Stimmen von LissabonFado - Die Stimmen von LissabonFado - Die Stimmen von LissabonFado - Die Stimmen von Lissabon


TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Fado - Die Stimmen von Lissabon

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Portugal, Ungarn
Jahr: 2022
Genre: Dokumentation
Länge: 86 Minuten
Kinostart: 08.09.2022
Regie: Celine Carlisle, Judit Kalmar
Darsteller: Carlos Antunes, Tininha de Alfama, Zé Manel de Castro
Verleih: Arsenal

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.