VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Berlin am Meer

Berlin am Meer (2007)

Sie studieren… denken die Eltern… tatsächlich haben sie die beste Zeit ihres Lebens, in der coolsten City des Universums – Berlin. Zeit zum Abhängen, Zeit für Träume, Illusionen und die Liebe. Tom (Robert Stadlober), Malte (Axel Schreiber), Margarete (Jana Pallaske), Mitsch (Claudius Franz) und seine Schwester Mavie (Anna Brüggemann), Freunde und WG-Partner, erleben in diesem Sommer ihr ganz persönliches Berlin; die Stadt, die mehr ist als nur Kulisse für einen Sommer der GefühleUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.7 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 6 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Tom (Robert Stadlober) und Malte (Axel Schreiber) sind Freunde – sie machen zusammen Musik, legen als DJs in Berliner Clubs auf, träumen von der gemeinsamen Karriere, feiern bis zum Umfallen, kellnern bei einem Catering-Service und sind doch ganz unterschiedlich: Tom hadert mit sich, seinem Leben und der Zukunft. Denn eigentlich gibt es für ihn nur eine große Leidenschaft: Musik. Doch auf seine Versuche, sich einen Studienplatz an einer angesehenen Musikhochschule zu sichern, hagelte es bisher nur Absagen. Als eines Tages Mavie (Anna Brüggemann), Mitschs "kleine" Schwester aus München, in der Berliner WG einzieht, beginnt für Tom die große Gefühlsachterbahn. Der Draufgänger Malte hingegen scheint das Glück für sich gepachtet zu haben: Alles, was er anfasst, gelingt. Er bekommt sofort einen Platz an der Musikhochschule, ein Plattenlabel nimmt ihn unter Vertrag und auch Mavie scheint seinem Charme zu erliegen, obwohl sie eigentlich an Tom interessiert ist. Da sieht Tom keinen anderen Ausweg als die Flucht, raus aus der Stadt, rein in ein anderes Leben.
Seine Freunde versuchen ihn aufzuhalten, aber auch sie wissen: Tom muss diese Entscheidung selbst treffen, wenn er nicht ewig seinem Glück im Wege stehen will. Jetzt wird sich zeigen, ob alle Geschichten am Ende Liebesgeschichten sind. Und ob es überhaupt wichtig ist, wie sie ausgehen…

Bildergalerie zum Film

AXEL SCHREIBER, ANNA BRÜGGEMANNROBERT STADLOBERANNA BRÜGGEMANN, JANA PALLASKE(v.l.n.r.) AXEL SCHREIBER, JANA PALLASKE, ANNA...FRANZAXEL SCHREIBER, ROBERT STADLOBER, CLAUDIUS FRANZCLAUDIUS FRANZ, ROBERT STADLOBER


FilmkritikKritik anzeigen

Eine schöne neue Welt und eine vivide Utopie, von die schon viele, wie beispielsweise Kurt Tucholsky tagträumerisch verklärte: Das coole Berlin mit der anheimelnden Idylle des Hiddensees zu verschweißen. Hier spielt es sich in einer Wohnung in der Friedrichstraße ab, vor deren Fenster das pralle Leben pulsiert, während im Hinterhof die Mini-Brandung der Ostsee auf [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2007
Genre: Komödie, Romantik
Länge: 98 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 10.01.2008
Regie: Wolfgang Eissler
Darsteller: Jana Pallaske, Richard Kropf, Robert Stadlober
Verleih: Warner Bros.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.