VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Beaumarchais - der Unverschämte (1996)

Beaumarchais, L'insolent

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Es ist das Jahr 1773, das 18. Jahrhundert neigt sich dem Ende zu. Der Tod Ludwigs XV scheint nur noch eine Frage der Zeit, Ludwig XVI bereitet sich schon auf die Machtübernahme vor. Politische und gesellschaftliche Umwälzungen sind zu ahnen, der Absolutismus liegt in den letzten Zügen - eine Epoche des Aufbruchs mit Raum für neue Ideen und Wagemut, aber auch für Skrupellosigkeit, Dekadenz und Machtkalkül. Zu den schillerndsten Figuren dieser vorrevolutionären Ära zählt Pierre-Augustin Baron de Beaumarchais. Der Sohn eines Uhrmachers und spätere Erfinder des "échappments" (eines bahnbrechenden Mechanismus' für das Uhrwerk), kam durch Heirat und ein paar Tricks zum "adeligen" Namen. Nicht nur mit dem Degen weiß der Liebling der Frauen zu kämpfen, sondern vor allem mit dem geschliffenen Wort, mit Ironie, Sarkasmus und subversiven Ideen. Das umstrittene "enfant terrible" des "ancien régime" landet des öfteren im Gefängnis, wird Geheimagent im Auftrag seiner Majestät, Waffenhändler, Geschäftsmann, glühender Verehrer der US-Verfassung - der Autor von Stücken wie "Der Barbier von Sevilla" oder "Die Hochzeit des Figaro" gilt als einer der Wegbereiter der französischen Revolution. Begleitet von seiner großen Liebe Marie-Therese und seinem Biographen und Berater Gudin erlebt der politische Visionär alle Höhen und Tiefen des Daseins. Und auch von Ludwig XVI läßt sich Beaumarchais nicht das freie Wort verbieten...

FilmkritikKritik anzeigen

Revolutionär, Theaterautor, Frauenheld, egoistischer Waffenschieber und Spion - Und das alles in einer Person? Das geht nun wirklich nicht! Und es geht anscheinend doch: Der facettenreiche Wunderknabe heißt Beaumarchais und lebte im vorrevolutionären Frankreich des 18. Jahrhunderts. Diese Vielseitigkeit einer schillernden, historischen Persönlichkeit unter einen Hut zu bringen, in einen Film zu [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 1996
Genre: Drama, Historie
Länge: 100 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 07.11.1996
Regie: Edouard Molinaro
Darsteller: Michel Piccoli, Fabrice Luchini, Sandrine Kiberlain




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.