Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Slaves to the Underground (1996)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Seattle, die bekannte Grunge-Metropole ("Pearl Jam", "Nirvana", etc.), ist nicht ausschließlich in männlicher Hand - die Girlieband "No Exits" sorgt ebenfalls für satten Sound. Ihre Sängerin Suzy versteht sich als Frauenaktivistin und ist in die Gitarristin Shelley verliebt. Diese singt selbst und erwidert die Gefühle der Leaderin. Die beiden werden ein Paar, doch bald ist Shelley von Suzys Besitzansprüchen und ihrer Eifersucht entnervt. Zu allem Überfluß taucht auch noch Jimmy, Shelleys Ex-Freund, auf und gesteht ihr, daß er nach wie vor sehr an ihr hängt. Das paßt Suzy natürlich überhaupt nicht - sie schmeißt Shelley aus der Band. Grunge, eine Bewegung der beginnenden 90er Jahre, neigt sich dem Ende entgegen und mit der Musik ändert sich auch die Einstellung der Twentysomethings in den Hauptrollen...

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 1996
Genre: Drama
Länge: 92 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 09.07.1998
Regie: Kristine Peterson
Darsteller: Jason Bortz, Marisa Ryan, Molly Gross
Verleih: Arsenal




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.