VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Office Killer (1996)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Dorine ist eine schüchterne, reizlose Redaktionsmitarbeiterin der Zeitschrift "Constant Consumer". Ihre Welt bricht zusammen, als ihre Stelle gekürzt wird und ihre Chefin Virginia sie zwingt, zu Hause am Computer zu arbeiten. Die einzige Verbindung zwischen ihrem Zuhause, wo sie sich um ihre kränkliche Mutter kümmert und dem Büro, ihrem einzigen Bezug zur Aussenwelt, ist E-Mail.

Eines Nachts, während sie sich im Büro mit dem Computer abmüht, tötet sie aus Versehen einen Kollegen. Nach anfänglichem Schock ist Dorine von ihrer Tat fasziniert. Den Teilzeitstatus und die neuen Computerkenntnisse setzt sie fortan dazu ein, die Spur ihrer Morde zu vertuschen. Sie täuscht alle, und es gelingt ihr sogar, die Sympathien von Virginias rechter Hand, Norah, einer ambitionierten Aufsteigerin, zu gewinnen.

Kim, eine Redaktionsassistentin, ist die einzige, die nach dem mysteriösen Verschwinden Ihres Liebhabers und Chefs Verdacht schöpft. Niemand ist mehr sicher vor Dorine, die unbarmherzig ihr Ziel verfolgt, "am Morgen ins Büro gehen zu können". Sie lagert die Leichen im Keller und kreiert ein Büro, vollgestopft mit verwesenden Angestellten und kann endlich ihre erbarmungslosen Fantasien von Macht und Rache an deren leblosen Körpern ausleben...

FilmkritikKritik anzeigen

Das fotografische Werk der New Yorker Künstlerin Cindy Sherman zählt zu den meist beachteten und interpretierten der letzen 30 Jahre. Die verschiedenen theoretischen Diskurse, denen die Arbeit Shermans unterworfen wurde, machen deutlich, dass ihr Werk auf mehrere Arten lesbar ist. So können ihre Bilder je nach Blickwinkel kulturhistorisch, psychologisch oder feministische [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 1996
Genre: Komödie
Länge: 80 Minuten
FSK: 18
Kinostart: 15.06.2000
Regie: Cindy Sherman
Darsteller: , Jeanne Tripplehorn, Ben Affleck
Verleih: Buena Vista




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.