oder

The Red Violin (1998)

Le Violon rouge

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Cremona, Italien, 1681. In Erwartung der Geburt seines ersten Kindes stellt sich Geigenbaumeister Nicolo Bussotti seiner größten Herausforderung: dem Bau einer vollkommenen Violine. Als aber seine Frau im Kindbett stirbt, wird das, was ein freudig beseeltes Festgeschenk werden sollte, zu einer Obsession. Im Schmerz setzt Bussotti seine Arbeit fort. Als unvergängliches Zeichen seiner Liebe schafft er ein Instrument, das von einer ganz besonderen Kraft durchtränkt ist...

FilmkritikKritik anzeigen

Nicht völlig zu Unrecht genießen Episodenfilme im Kino einen zweifelhaften Ruf: Oft sind ihre Geschichten zu klein und unbedeutend, als daß sie eine Leinwand oder einen Abend füllen könnten. Kein Wunder also, daß zahlreiche Vertreter dieses Genres besser im Fernsehen - oder im Giftschrank von Filmhochschulen - aufgehoben sind. "Die Rote Violine" ist die Ausnahme von der Regel: In [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Kanada, Italien
Jahr: 1998
Genre: Drama
Länge: 130 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 26.11.1998
Regie: François Girard
Darsteller: Eva Marie Bryer, Samuel L. Jackson, Monique Mercure
Verleih: Concorde



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.