Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Alles wegen Paul (2001)

Eine von Hape Kerkeling produzierte deutsche Komödie, in der die Börsenmaklerin Janette Rauch ihren vermissten Bruder in Indien sucht und dabei lernt, das Leben neu zu entdecken...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Für die Börsenmaklerin Marie-Eve beginnt der Tag schon während des Zähneputzens mit Kauf und Verkauf von Aktien. Hektisch rast sie mir ihrer gleichfalls an der Börse tätigen Freundin durchs Leben beziehungsweise am Leben vorbei. Zwischen all diesen Anrufen erreicht sie ein Gespräch aus Indien, dass ihr Bruder dort vermisst wird. Trotz Flugangst reist sie nach Neu Delhi. Hier angekommen, reiht sich eine Katastrophe an die andere. Der geplante Treff mit der Informantin platzt, auf der Fahrt ins Hotel überfährt der Taxifahrer fast eine Passantin, das Hotel entspricht nicht ihrem gewohnten Standard und überhaupt, wie soll sie in diesem Chaos ihren Bruder finden? Doch dann erhält sie eine Nachricht, wo sich ihr Bruder in Indien aufhält. So macht sie sich auf die Reise quer durch den Subkontinent, wobei ihr Weg immer wieder von der fast angefahrenen Passantin gekreuzt wird, die sie wiederum mit anderen netten Menschen bekannt macht. So lernt Marie-Eve, ihr Handy auszuschalten und gelassener durchs Leben zu gehen.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2001
Genre: Komödie
Länge: 75 Minuten
Kinostart: 01.11.2001
Regie: Angelo Colagrossi
Darsteller: Janette Rauch, Max von Thun, Tina Choudhary
Verleih: Filmverleih im Nordsee-Park




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.