Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Die Ente klingelt um halb acht (1968)

Der nüchterne Computerexperte Dr. Alexander gerät durch verrückte Umstände in eine Nervenklinik Als er den Irren mimt ist er auf dem Weg der Besserung. Denn um halb acht klingelt die Ente bei ihm...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der nüchterne Computerexperte Dr. Alexander programmiert noch schnell den elektronischen Grill bevor er zur Arbeit fährt. Die Bratente soll pünktlich abends, um halb acht, knusprig sein. Dann verabschiedet er sich von seiner Frau und macht sich wie jeden Tag auf den Weg. Als er am Abend seine Routine bricht , einen Verkehrsstau umgehen will indem er eine Abkürzung nimmt, gerät alles aus den Fugen. Zwischen der Zirkuskolonne wird sein Auto demoliert, kurz darauf wird er in der Polizeikontrolle festgehalten. Seine Erklärungen von Enten und Elefanten veranlassen die Polizisten dazu Dr. Alexander in eine Nervenklinik einzuweisen. Dort halten ihn der exzentrische Prof. Sauermann und seine rassige Asistentin Dr. Jaspers für einen interessanten Fall. Erst als Dr. Alexander beginnt den Verrückten zu spielen, sieht ihn der Chefarzt plötzlich auf dem Weg der Besserung....

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Italien
Jahr: 1968
Genre: Komödie
Länge: 88 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 13.09.1968
Regie: Rolf Thiele
Darsteller: Hertha Feiler, Charles Regnier, Heinz Rühmann




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.