VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Mein Stern (2001)

Valeska Grisebachs einstündiger Abschlussfilm der Wiener Filmakademie wurde bereits auf vielen Festivals ausgezeichnet. Mit Ernst und halbdokumentarischem Stil begleitet das Drama zwei Jugendliche bei deren ersten Schritten in Sachen Liebe...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Ein Junge und ein Mädchen, eine Liebesgeschichte. Nicole ist 15 und von der Vorahnung erfüllt, dass in ihrem Leben bald etwas passieren wird. Dann lernt sie den gleichaltrigen Christopher kennen, einen der Helden vom Hinterhof. Sie werden ein Paar. Nach dem Vorbild der Erwachsenen versuchen sie, ihr Bild von der Liebe zu verwirklichen. Was gar nicht so einfach ist...

FilmkritikKritik anzeigen

Valeska Grisebachs Regiedebüt wartet mit dem auf, was häufig der kommerzielle Tod eines Spielfilmes ist: Laiendarstellern. Darüber hinaus bewegt er sich mit 65 Minuten Laufzeit auf der Ebene zwischen Kurz- und Langfilm - eine Filmform, die in deutschen Kinosälen im Gegensatz zu beispielsweise Frankreich keine Tradition hat. Aus beidem macht Grisebach eine Stärke. Zum einen sind die Darsteller gar [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Österreich
Jahr: 2001
Genre: Drama
Länge: 65 Minuten
Kinostart: 03.01.2002
Regie: Valeska Grisebach
Darsteller: Tina Sanoke, Christopher Schoeps, Nicole Glaeser
Verleih: Peripher




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.