Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Die Geierwally

Die Geierwally (1956)

2. Verfilmung des Heimatromans um eine störrische Bergbauerstochter, die sich erfolgreich gegen eine erzwungene Hochzeit stemmt...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Für die Tochter des reichen Höchst- Bauern sollen die Hochzeitsglocken läuten. Seine Wally ist von den ehrgeizigen Plänen des Papa´s allerdings überhaupt nicht begeistert. Was soll sie mit dem Bauersohn Vinzenz wenn sie doch den Jäger Josef liebt! Als es schließlich zum heftigen Streit zwischen Vater und Tochter kommt , zieht sich Wally in die Berge zurück. Ihr einziger Gefährte in der Einsamkeit ist ein zugeflogener Geier. Nach dem Tod ihres Vaters kehrt die "Geierwally" zurück und übernimmt dessen Hof. Auf einem Schützenfest trifft Wally Joseph wieder, doch beim Anblick der jungen Frau an seiner Seite, schlägt ihre Liebe in Hass um. Die Situation eskaliert in einem tragischen Zwischenfall...

Bildergalerie zum Film

Die GeierwallyDie GeierwallyDie GeierwallyDie GeierwallyDie GeierwallyDie Geierwally


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1956
Genre: Heimatfilm
Länge: 86 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 30.08.1956
Regie: Frantisek Cáp
Darsteller: Barbara Rütting als Geierwally, Carl Möhner als Bärenjosef, Til Kiwe als Vinzenz
Verleih: Kinowelt

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.