VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Väter (2002)

"Väter" wirft einen intimen Blick hinter die Fassade einer modernen Ehe mit Kind, die an dem täglichen Chaos aus Erfolgsdruck und Zeitnot zu zerbrechen droht.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Marco und Melanie sind verheiratet. Nach außen sind sie ein Traumpaar, doch hinter der Fassade kriselt es. Vor allem ihr sechsjähriger Sohn Benny muss unter dem ganz alltäglichen Stress seiner Eltern leiden. Als dann einer der kleinen Streits zum großen Krach führt, zieht Melanie aus und nimmt Benny mit. Marcos Welt bricht in sich zusammen und auch die Affäre mit seiner Kollegin Ilona spendet nur kurzen Trost.
Schon bald sieht er nur noch eine Möglichkeit, mit seinem Sohn zusammen zu sein...

Bildergalerie zum Film

VäterVäterVäterVäterVäterVäter


FilmkritikKritik anzeigen

Das Schlussbild von Dani Levys neuem Drama zeigt unter anderem wie ein junger Mann seine Mutter wiedersieht, die ihn und seinen Vater vor vielen Jahren verlassen hat. Die Familie und wie wichtig sie als funktionierendes Element für das Wohlbefinden der Menschen ist, darum geht es in "Väter". Der junge Mann des Schlussbildes verdient sein Geld als aufstrebender Architekt in einer prosperierenden [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2002
Genre: Drama
Länge: 103 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 26.09.2002
Regie: Dani Levy
Darsteller: Ezra-Valentin Lenz als Benny Krieger, Sebastian Blomberg als Marco Krieger, Maria Schrader als Melanie Krieger
Verleih: X Verleih




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.