Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Black Serenade (2001)

Tuno Negro

Pedro L. Barbero und Vicente J. Martín schufen mit diesem Film einen Horrorstreifen, der "Scream" sehr ählich, aber dennoch europäischer ist...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


In der Universität der Stadt Salamanca geht ein Killer um. Zum Opfer fallen ihm Studenten, deren Leistungen mangelhaft sind. Als die begabte Studentin Alex in einem Chat auf einen Unbekannten stösst, der die traditionsreiche Maske der örtlichen Minnesänger trägt, glaubt sie noch an einen netten Scherz. Doch innerhalb der nächsten Wochen kommen mehrere Studenten aus ihrem Bekanntenkreis auf blutigste Weise ums Leben. Alle Spuren deuten auf einen Raum in der Kathedrale von Salamanca hin, dessen wunderschöne Fresken die Examensarbeit von Alex‘ Geschichtsstudium bilden. In diesem Raum wurden vor über 300 Jahren eine Gruppe von Minnesängern gefangen gehalten, die dort auf ihren Tod auf dem Scheiterhaufen warten mussten. Doch schon bald muss Alex entdecken, dass nicht die Gefangenen verbrannt wurden. Sie konnten unbemerkt aus der Kammer fliehen, dafür wurden Unschuldige dem Feuer geopfert. Nun beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Denn der geheime Weg aus der Kammer scheint gleichzeitig der direkte Weg zur Indentität des Killers zu sein. Kann Alex ihn entlarven, bevor sie dran glauben muss?

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Spanien
Jahr: 2001
Genre: Horror
Länge: 98 Minuten
FSK: 18
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: Pedro L. Barbero, Vicente J. Martín
Darsteller: Jorge Sanz, Fele Martinez, Maribel Verdú




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.