Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Starcamp- Bühne fürs Leben

Starcamp- Bühne fürs Leben (2003)

Starcamp

Tritt beiseite "Deutschland sucht den Superstar," die talentiertesten Kinder des Landes sind im Camp Ovation. Basierend auf einem wirklichen Sommercamp für junge Schauspieler, Sänger und Tänzer...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Zuhause sind die Kinder von Camp Ovation Außenseiter, die von allen gehänselt werden. Michael (Robin De Jesus) wird zusammengeschlagen, als er versucht als Drag Queen an seiner Junior Prom Night teilzunehmen. Ellen (Joanna Chilcoat) ist so unpopulär, dass sie ihren Bruder bitten musste, sie zur Junior Prom Night zu begleiten. Aber wenn die Kinder erstmal auf dem Bus ins Camp Ovation sind, singen sie Sondheim Songs. Sie sind in OZ angekommen – zumindest für die nächsten 2 Monate. So hart wie es ist, alle zwei Wochen eine neue Show auf die Beine zu stellen, spielt das Drama nur auf der Bühne. Freundschaften und Beziehungen entwickeln sich, Talente werden getestet und Herzen werden gebrochen. Vlad (Daniel Letterle), zu jedermanns Überraschung, scheint er der einzige Normale - All American Boy, im Meer der Freaks und Verrückten zu sein. Supergirl Jill (Alana Allen) versucht alles, um ihn für sich zu gewinnen, oder liegt ihm die unsichere Ellen mehr? Und dann ist da noch die liebliche Dee (Sasha Allen), die beweisen möchte, dass sie nicht nur ein Anhängsel der Tunten ist. Vlad ist ein komplizierter Charakter der sich nicht sicher ist, was er im Leben will – aber findet es im Camp Ovation heraus. Während die Kinder wie wahnsinnig unter starkem Druck die ehrgeizigen Produktionen auf die Reihe kriegen, vertrauen sie ihre schwachen Egos dem Gastregisseur Bert Hanley (Don Dixon) an, der vor 10 Jahren am Broadway einen riesigen Musicalhit hatte. Doch jetzt ist Bert nur noch ein gebrochener Mann and zynischer Alkoholiker. Durch die Leidenschaft und Überzeugung der Kinder wird sein Talent und Spirit wieder geweckt.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2003
Genre: Komödie
Länge: 90 Minuten
FSK: 12
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Darsteller: Sasha Allen, Daniel Letterle, Alana Allen
Verleih: Constantin Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.