oder

Anita - Tänze des Lasters (1978)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Lotti Huber wurde 1980 von Rosa von Praunheim entdeckt. Er fand die »kleine dicke Person mit der Energie einer Atombombe« unwiderstehlich und sie drehten vier Filme zusammen. Ihr größter gemeinsamer Erfolg war ANITA – TÄNZE DES LASTERS. Der Film erzählt die Geschichte aus der Perspektive einer alten Frau, die sich auf dem Berliner Ku’damm auszieht, ins Irrenhaus kommt und behauptet, Anita, die berühmteste Nackttänzerin der zwanziger Jahre zu sein. Auf der DVD finden sich außerdem eine Lotti Huber-Revue mit den schönsten Ausschnitten aus den Filmen UNSERE LEICHEN LEBEN NOCH, HORROR VACUI, AFFENGEIL sowie Interviews und Unveröffentlichtes aus Rosas Archiv.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1978
Länge: 89 Minuten
FSK: 16
Kinostart/Streaming: 25.02.1988
Regie: Rosa von Praunheim
Darsteller: Ina Blum, Mikael Honesseau, Lotti Huber



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.