Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Whole New Thing  PRO-FUN MEDIA Filmverleih
Whole New Thing PRO-FUN MEDIA Filmverleih

Zum Video: Whole New Thing - einfach anders anders!

Whole New Thing - einfach anders anders! (2005)

Whole New Thing

Kanadische Coming-Out-Komödie: Altklug, mit einem charmanten Hang zur Besserwisserei - so präsentiert sich Emerson, als er nach Jahren des Heimunterreichts, seine erste Begegnung mit einer Schulklasse hat. Dann verliebt er sich in den Englischlehrer...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Was immer man auch in Nova Scotia vermutet, dieser dünn besiedelten nördlichen Provinz in Kanada, man erwartet nicht Emerson. Ein kreativer Mensch, einer, der seine Umwelt genau studiert und der in keiner Weise den direkten Vergleich scheuen muss. Er scheint erfahren, hilfsbereit, als Künstler diszipliniert und voller Ideen. Die Sache ist nur die... Emerson ist dreizehn.
So kommt er bei seinen Mitmenschen schnell in den Verdacht, ein altkluger junger Bursche zu sein, der zu schnell erwachsen werden will, der keine Ratschläge mehr braucht, der vorgibt, im Leben schon die Richtung zu kennen.Seine Mutter Kaya weiß in ihrem Privatunterricht nicht mehr weiter und so beschließt sie, ganz gegen ihre Überzeugungen, Emerson doch auf eine öffentliche Schule zu schicken. Sie trifft seinen Klassenlehrer Don zu einem ersten Gespräch, lädt ihn spontan nach Hause zum Essen ein und Emerson hat jetzt ein Problem.
Einerseits ist er der coole, frühreife Junge, andererseits, denn er hasst nichts mehr als mit dem Mainstream zu schwimmen, entdeckt er in seiner Ablehnung gegen die Norm auch eine gewisse Neugier seinem zukünftigen Lehrer Don gegenüber. Er ist gespannt auf den ersten Schultag.
Den er gleich mit einem Souvenir, in Form eines blauen Auges, in langer Erinnerung behalten wird. Gerade hier fällt der Junge mit seinen langen Haaren und der Überzeugung, dass „Shakespeare besser ist als alles andere“ gewaltig aus dem Rahmen. Seine Mitschüler sehen das also offensichtlich anders.Don aber, der smarte Englischlehrer, ist begeistert von der Tatsache, dass er seine alte Leidenschaft zu dem Dichter, der seine „Komödien als Tragödien schreiben kann und umgekehrt“, teilen wird. Lange genug hat er dieses Interesse verbergen müssen, vielleicht genauso lange wie seine Homosexualität, die er hier in der Provinz, wo jeder jeden kennt, nur auf abgelegenen öffentlichen Toiletten ausleben kann.
Soweit muss Emersons Mutter nicht fahren, um dem Alltag ihrer Ehe zu entfliehen. Sie gibt eine der hier üblichen Parties, langweilt sich schon zu Anfang, um dann auf einmal Denny zu entdecken. Ein Blick, ein kurzes Gespräch, alles andere wird später entschieden.Zuhause bahnt sich also eine größere Sache an. Emersons Vater kann seine alte Gelassenheit nicht wieder finden und je mehr es unter der Oberfläche brodelt, umso heftiger steigt ganz unverhohlen Emersons Sehnsucht nach Don, der sich natürlich immer mehr in die Ecke gedrängt fühlt.
Don selbst sieht alles als eine Schwärmerei an, ein frühes, pubertäres Verhalten, aber je mehr er zulässt, umso stärker lässt sich Emerson in seiner Sicht der Dinge beflügeln.

Bildergalerie zum Film

Whole New Thing  PRO-FUN MEDIA FilmverleihWhole New Thing  PRO-FUN MEDIA FilmverleihWhole New Thing  PRO-FUN MEDIA FilmverleihWhole New Thing  PRO-FUN MEDIA Filmverleih


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Kanada
Jahr: 2005
Genre: Komödie
Länge: 92 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 01.03.2007
Regie: Amnon Buchbinder
Darsteller: Samantha Spencer, Daniel MacIvor, Rebecca Regan
Verleih: Pro Fun Media

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.