Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Postal

Postal (2007)

Satire von Uwe Boll nach dem (in Deutschland indizierten) gleichnamigen ComputerspielUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.8 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 25 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Dude (Zack Ward) ist ein arbeitsloser Verlierer, der mit einer so übergewichtigen wie untreuen Ehefrau in einer Wohnwagensiedlung im beschaulichen Örtchen Paradise City haust. Total pleite lässt er sich von seinem Onkel Dave (Dave Foley), dem Guru einer Sex-Sekte, zu einem krummen Ding überreden: Gemeinsam wollen sie 2000 Puppen des derzeit angesagtesten Cartoon-Serien-Charakters "Krutchy" klauen.
Der Clou: Da die Puppen die einzigen sind, die bei dem Untergang des Frachters mit der Merchandise-Lieferung gerettet werden konnten, sind sie bei ebay inzwischen tausende von Dollar wert. Was die irren Sektenmitglieder nicht ahnen können: Osama Bin Laden hat in den Puppen einen gefährlichen Vogelgrippe-Virus ins Land geschmuggelt und hat nun selbst großes Interesse daran, die Dinger wieder zu bekommen.

Bildergalerie zum Film

PostalPostal


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, USA, Kanada
Jahr: 2007
Genre: Action, Komödie
Länge: 90 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 18.10.2007
Regie: Uwe Boll
Darsteller: Chris Spencer, Seymour Cassel, Jackie Tohn
Verleih: Kinostar

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Kein Bild vorhanden :(
News
Goldene Himbeeren: Das Schlechteste im Filmjahr 2008
"The Golden Raspberry Awards Foundation" zeichnen Uwe Boll, Paris Hilton, Mike Myers und Pierce Brosnan für miserable Leistung aus.





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.