Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Mit 25 geht's bergab
Mit 25 geht's bergab
© Copyright Aktion Mensch, 2005

Mit 25 geht's bergab (2006)

Teil des Festivals "ueber morgen": Mit 25 hat der menschliche Körper seinen Leistungshöhepunkt erreicht und beginnt danach zu altern. Diesen Prozess versucht die weltweite Schönheitsindustrie mit Cremes und Chirurgie zu stoppen - und verdient daran Milliarden. Für viele Menschen ist der eigene Körper ihr wichtigstes Projekt. Ist Altern eine Krankheit?User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.6 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 5 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Mit 25 Jahren hat der menschliche Körper seinen Leistungshöhepunkt erreicht – danach geht’s bergab. Für Aubrey de Grey von der Universität Cambridge ist Altern eine Krankheit: „Wir mögen es nicht, wir können es abschaffen, wir wollen es abschaffen, und deshalb werden wir es abschaffen!“
Für viele Menschen ist politisches oder soziales Engagement out und stattdessen der eigene Körper ihr wichtigstes Projekt. Die Wissenschaft erforscht seit Jahrzehnten, wie der Alterungsprozess aufzuhalten wäre. Bis es soweit ist, tut es vielleicht ja die eine oder andere Operation, um dem herrschenden westlichen Schönheitsideal näher zu kommen, das sich unaufhaltsam sogar bis nach Südamerika und China ausgebreitet hat.
Wie funktioniert eine Gesellschaft, in der der Körperkult dominiert und es nur noch schöne Menschen gibt? Oder wie Star-Designer Wolfgang Joop es im Film formuliert: „Warum ist alles, was du bist, was du besitzt, was du gelernt und erfahren hast, nichts wert angesichts von jemandem, der nichts hat außer seiner Jugend?“

Bildergalerie zum Film

Mit 25 geht's bergabMit 25 geht's bergab


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2006
Genre: Dokumentation
Länge: 76 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 01.11.2007
Regie: Milka Pavlicevic, André Schäfer
Verleih: Bfilm Verleih - EYZ Media




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.