oder

Rush Hour (1998)

US-Komödie von Brett Ratner mit Jackie Chan und Chris Tucker.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.8 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 6 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Von Brett Ratner, dem Regisseur des Films "MONEY TALKS", kommt eine Action-Komödie über die Entführung der Tochter eines chinesischen Botschafters. Diese Unternehmung kompliziert sich dadurch, daß sie während der Hauptverkehrszeit in Los Angeles stattfindet. Chris Tucker ("JACKIE BROWN") spielt einen einfachen Detektiv des LAPD, dem die heikle Aufgabe zufällt, einen Spezialagenten, gespielt von Jackie Chan, aus Hongkong davon abzuhalten, in die Ermittlungen einzugreifen. In der Rolle des früheren Chefs der Polizei von Hongkong, der auch ein Vertrauter des chinesischen Botschafters ist, ist Tom Wilkinson ("GANZ ODER GAR NICHT") zu sehen. Mark Rolston ("HARD RAIN") spielt die Rolle des FBI-Agenten, der die Ermittlungen leitet und Elizabeth Pena ("LONE STAR") ist in der Rolle einer Sprengstoffexpertin des LAPD zu sehen.

Filmkritik

Zugegeben: Das wiederholte Unterfangen, das Erfolgsrezept von "Nur 48 Stunden" und "Lethal Weapon" in klingelnde Kinokassen umzumünzen, ist nicht gerade originell – aber es funktioniert: Erst Eddy Murphy und Nick Nolte, dann Mel Gibson und Danny Glover und nun Quasselstrippe Chris Tucker und Martial-Arts-Ikone Jackie Chan. Als ungleiches Polizistenpaar hetzen die beiden Komödianten von Gag zu Gag und Stunt zu Stunt, können sich dabei zwar am Anfang nicht riechen, beenden den Film dann aber doch als beste Freunde, um so den Weg für eine Fortsetzung zu ebnen: "Rush Hour 2", wir kommen!

Handlung und Charakterzeichnung kann man da getrost vernachlässigen – was zählt, ist die Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern. Bei Jackie Chan und Chris Tucker ist den Machern da allerdings ein regelrechter Glücksgriff gelungen: Der mitunter schreiend komische Schlagabtausch zwischen dem gleichermaßen maulfaulen wie akrobatischen Hongkong-Star und dem nervigen Plappermaul aus Atlanta ist dann auch der eigentliche Grund, sich diese aus Cop- und Buddy-Movie-Klischees zusammengebastelte Action-Komödie anzusehen, bei der Sinn und Verstand – wen wundert's – auf der Strecke bleiben.

Chans und Tuckers komödiantischer Höhenflug ist von solcherlei Lappalien indes nicht zu stoppen. Ganz klar: Man wird sich wiedersehen – nächstes Jahr, in "Rush Hour 2".




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Rush Hour

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 1998
Genre: Komödie
Länge: 97 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 25.03.1999
Regie: Brett Ratner
Darsteller: Ken Leung als Sang, Jackie Chan als Lee, Tom Wilkinson als Griffin / Juntao
Verleih: Kinowelt

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.