VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Zivilprozess

Zivilprozess (1998)

A Civil Action

1979, East Woburn, eine kleine Stadt im USBundesstaat Massachusetts: Die Bewohnerwaren schon lange wegen des übelschmeckenden Wassers und der unerklärlich hohen Anzahl von Leukämietoten in ihrer Gemeinde beunruhigt.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 1.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


1979, East Woburn, eine kleine Stadt im US Bundesstaat Massachusetts: Die Bewohner waren schon lange wegen des übelschmeckenden Wassers und der unerklärlich hohen Anzahl von Leukämietoten in ihrer Gemeinde beunruhigt. Dann entdeckte man zwei Trinkwasserbrunnen, die mit industriellen Lösungsmitteln vergiftet waren. Noch im selben Jahr stieß man auf riesige Giftmüllhalden. Viele vermuteten, daß die Verseuchung auf das Konto der ortsansässigen Industrie ging. Anne Anderson, deren Sohn Jimmy 1981 an Leukämie gestorben war, setzte sich an die Spitze von acht Familien aus Woburn. Sie
wollten herausfinden, wer für die Umwelttragödie verantwortlich war.

Man ermittelte die Mega-Unternehmen Beatrice Foods und W. R. Grace & Co. als Eigentümer der verseuchten Grundstücke. Nur sie kamen als Hauptverursacher in Frage.

Jan Schlichtmann, ein auf Personenschäden spezialisierter Anwalt und seine kleine Kanzlei werden eingeschaltet. Sie stellen sich gegen die Industriegiganten - Anklage: Verseuchung des Trinkwassers. Schadensumme: Mehrere hundert Millionen Dollar!

Jerome Facher (Robert Duvall), der Chef einer
altehrwürdigen Bostoner Anwaltskanzlei,
vertritt die Interessen von Beatrice Foods.
William Cheeseman (Bruce Norris) verteidigt
das internationale Konsortium W. R. Grace. Die
beiden Beklagten sind sich des hohen Risikos
bewußt und setzen alle Mittel für eine
kompromißlose Verteidigung ein.

Der vorsitzende Richter ist U.S. District Judge
Walter J. Skinner (John Lithgow).

FilmkritikKritik anzeigen

Kritik 1: "Zivilprozess" ist Steven Zaillians zweite Regiearbeit und dabei eine Art "Grisham für Fortgeschrittene". Der Film beschreibt das amerikanische Rechtssystem als Pokerspiel mit hohen Einsätzen: Es geht nicht um Gerechtigkeit, sondern um die bessere Strategie, die besseren Karten und den besseren Bluff. Und es geht nicht um die Wahrheit, sondern darum, das Spiel am Ende zu gewinnen. [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 1998
Genre: Drama
Länge: 112 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 22.04.1999
Regie: Steven Zaillian
Darsteller: David Thornton, Bruce Norris, Kathy Bates
Verleih: United International Pictures

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.