VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Man sieht es ihm an: Rick Rikers Onkel Albert (Leslie...wohl.
Man sieht es ihm an: Rick Rikers Onkel Albert (Leslie Nielsen) fühlt sich in Krankenhäusern nicht gerade wohl.
© 2006 Senator Film, alle Rechte vorbehalten.

Leslie Nielsen ist tot

Comedystar verstarb mit 84 Jahren

Der Star aus "Die nackte Kanone" und "Airplane!" erlag den Folgen einer Lungenentzündung

Der kanadische Comdedystar Leslie Nielson ("Die nackte Kanone") ist gestern in einem Krankenhaus in Fort Lauderdale, Florida, im Schlaf verstorben. Er erlag den Folgen einer Lungenentzündung.
Nielson arbeitete nach dem Wehrdienst bei der Royal Canadian Air Force zunächst als Radio-DJ in Calgary. Seine Filmkarriere startete er in den 1950ern, in ernsten Rollen. Zu seinen ersten größeren Erfolgen zählen der B-Movie-Klassiker "Alarm im Weltall" (1956) und die Westernkomödie "In Colorado ist der Teufel los" (1958). 1972 spielte Nielson den Kapitän in "Die Höllenfahrt der Poseidon", einem der größten Kassenhits des Jahrzehnts, der die Ära der sogenannten Katastrophenfilme startete. Zum Star wurde Nielson dann 1980, im Alter von 54 Jahren, dank einem Part in der Komödie "Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug" und der Hauptrolle in der Fernsehserie "Die nackte Pistole", vom selben Team (Zucker, Abrahams & Zucker). Der Serie folgte eine Kinoreihe - "Die nackte Kanone" (1988), "Die nackte Kanone 2½" (1991) und "Die nackte Kanone 33⅓" (1994). Zuletzt war Nielson in der Horrorparodie "Stan Helsing" (2009) zu sehen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.