VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Mörderische Geschwister:

Wilde und Bana in "Kin"

Olivia Wilde, Eric Bana und Charlie Hunnam haben sich für den Thriller "Kin" verpflichtet, das nächste Projekt des österreichischen Regisseurs Stefan Ruzowitzky

Eric Bana, Olivia Wilde und Charlie Hunnam (TV-Serie "Sons of Anarchy") spielen die Hauptrollen in "Kin", dem nächsten Projekt des österreichischen Regisseurs Stefan Ruzowitzky (Hexe Lilli - Der Drache und das magische Buch, Die Fälscher).
Das Drehbuch von Zach Dean, einem ehemaligen High School-Lehrer, erzählt die Geschichte zweier Geschwister (Bana und Wilde), die einen Raub begehen, einen Polizisten erschließen und auf der Flucht mit einem verstörten ehemaligem Boxer (Hunnam) aneinandergeraten. Dean kam die Idee, als er in Todesangst schwebte: 2005 kreiste er in einem Flugzeug (Burbank nach New York) wegen einem Schaden am Landungsgestell zwei Stunden lang über Südkalifornien - die Piloten hofften, durch das Verbrennen von Kraftstoff bei der Bruchlandung die Feuergefahr möglichst niedrig zu halten. Nachdem er wohlbehalten wieder auf der Erde ankam, beschloss Dean, ein Drehbuch über Familienbeziehungen zu schreiben und mit seiner Frau ein Kind zu zeugen. Beides hat er inzwischen vollbracht.
Ruzinsky wird den Film ab März in Kanada inszenieren.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.