VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Hartes Los

Martin Lawrence soll am 11. Oktober vor der Kamera stehen

Produzenten können schon hart sein: Wenngleich sich Schauspieler Martin Lawrence gerade im Krankenhaus von einem dreitägigen Koma erholt, plant 20th Century Fox die Produktion seines nächsten Projekts

Produzenten können schon hart sein: Wenngleich sich Schauspieler Martin Lawrence gerade im Krankenhaus von einem dreitägigen Koma erholt, plant 20th Century Fox die Produktion seines nächsten Projekts, der Komödie "Big Momma's House". Die Dreharbeiten zu dem Film, in dem Lawrence die Hauptrolle übernehmen soll, sollten ursprünglich im August beginnen, nun wurde der Drehstart auf den 11. Oktober verschoben. Lawrence war letzte Woche beim Joggen zusammengebrochen und ins Koma gefallen. Der Kreislaufzusammenbruch soll durch zu warme Joggingkleidung bei zu großer Hitze herbeigeführt worden sein. Am Sonntag sagten die Ärzte des Komödianten, seine Verfassung sei noch immer kritisch, aber stabil. Die größte Angst der Ärzte ist, daß die Nieren ihres prominenten Patienten nicht mehr mitmachen wollen. "Er ist definitiv noch nicht über den Berg," sagte ein Pressesprecher des Krankenhauses, "aber dies ist ein Mann, der an der Schwelle des Todes stand und geheimnisvollerweise wieder zurückgekommen ist." Ironischerweise war Lawrence nur für seine Rolle in "Big Momma's House" joggen gegangen, denn dafür wollte er noch einige Kilo loswerden. In der Komödie soll Lawrence in ein dickes Kostüm gesteckt werden, um eine fette alte Frau zu spielen. Die Komödie dreht sich um einen Cop, der für eine Überwachung in die Haut einer als "Big Momma" bekannten Omi schlüpft.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.