VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Der ungeduldige Mexikaner

David Fincher in Verhandlungsgesprächen

Dass Brad Pitt es kaum mehr abwarten kann mit den Dreharbeiten zu "The Mexican" durchzustarten, ist nachvollziehbar.

Dass Brad Pitt es kaum mehr abwarten kann mit den Dreharbeiten zu "The Mexican" durchzustarten, ist nachvollziehbar: Jetzt da er und seine Freundin Jennifer Aniston nicht mehr in Reno aufwachen werden - beide waren ursprünglich für die Miramax-Produktion "Waking Up in Reno" vorgesehen, jedoch beschloss Miramax dann doch, zwei andere Schauspielkollegen zu engagieren - will er in Mexiko aus seiner `Siesta` geweckt werden. David Fincher soll nun, laut Variety, diesen Part übernehmen. Der Regisseur, der bereits in "Sieben" mit Pitt zusammengearbeitet hat, befände sich derzeit in Verhandlungsgesprächen mit den Produzenten. Das Indie-Projekt um einen Gangster, der im Süden nach einer antiken Pistole fahndet, liegt mit einem Budget von nur 10 Millionen Dollar bei weitem unter dem üblichen Hollywood-Standard. Vielleicht ist ja deshalb "Waterworld"-Regisseur Kevin Reynolds aus dem Projekt, bei dem er zunächst die Regie übernehmen sollte, abgesprungen ?


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.