VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Tierfreundin Kim

Die Schauspielerin Kim Basinger

Um 36 Beagles vor einer Serie von medizinische Tests zu bewahren, hat sie angeboten, alle Hunde zu adoptieren. An den Tieren soll für den japanischen Pharmaziehersteller Yamanouchi eine neue frakturheilende Tinktur erprobt werden. Dafür müßen die Beine der Hunde gebrochen und zersägt werden

Die Schauspielerin Kim Basinger hat einmal mehr ihre Tierliebe bewiesen. Um 36 Beagles vor einer Serie von medizinische Tests zu bewahren hat sie angeboten, alle Hunde zu adoptieren. An den Tieren soll in einem New Yorker Labor für den japanischen Pharmaziehersteller Yamanouchi eine neue frakturheilende Tinktur erprobt werden. Dafür müßen die Beine der Hunde gebrochen und zersägt werden. Die amerikanishce Tierschutzorganisation PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) hatte von der geplanten Testserie durch einen "Undercoveragenten" erfahren.

Basinger hat beschlossen, der Organisation zu helfen, nachdem mehrere Briefe an die Firmenspitze des pharmazeutischen Unternehmens ignoriert worden waren. Die Schauspielerin griff selbst zu Papier und Feder und schrieb einen aufrüttelnden Brief an den Präsidenten der Firma, Shingo Ogawa. Leider waren auch ihre Bemühungen nicht von Erfolg gekrönt, weder Ogawa noch sonst irgendjemand scheint von ihrem Schreiben Notiz genommen zu haben.

Trotzdem ist ihr Versuch lobenswert!



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.