VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Jugendliche Hexe auf Abwegen

Seriendarstellerin produziert Remake von Cary Grant-Film

Melissa Joan Hart hat sich dazu entschlossen, mit ihrer eigenen Produktionsfirma ein Remake des Cary Grant-Films "The Bachelor And The Bobby-Soxer" zu drehen.

Melissa Joan Hart ist am besten bekannt als jugendliche Hexe "Sabrina" aus der gleichnamigen TV-Serie. Nun hat sich die 23-Jährige dazu entschlossen, mit ihrer eigenen Produktionsfirma ein Remake des Cary Grant-Films "The Bachelor And The Bobby-Soxer" zu drehen.

In dem Film aus dem Jahr 1947 ist Grant an der Seite von Shirley Temple, dem Kinderstar der 30er Jahre zu sehen, die zu diesem Zeitpunkt mit ihren 19 Jahren auch schon der Aknezeit entwachsen war. Die Story dreht sich um einen Playboy der mit dem Gesetz in Konflikt gerät, und von einem Richter dazu verdonnert wird, einige Zeit mit dessen Tochter zu verbringen. Die ist ein junger Backfisch und furchtbar verschossen in den Playboy. Hart wird das Remake nicht nur produzieren, sondern auch die Hauptrolle übernehmen. Wer an Stelle von Grant als Cassanova auftreten soll, ist noch nicht geklärt. Bislang hat Hart hauptsächlich von dem Erfolg ihrer Jugendserie gezehrt, einen ersten Schritt Richtung Leinwand machte sie mit der Teenie-Komödie "Drive Me Crazy". Mit dem Versuch, ihr Teenie-Image langsam abzuschütteln, setzte sie sich vergangenes Jahr in die Nesseln. Denn von den erotischen Fotos, die Hart in einigen Männermagazinen veröffentlichen ließ, zeigte sich der Besitzer der Rechte an der Figur "Sabrina" (Archie Comics) wenig begeistert. Die Firma verlangte eine Entschuldigung von der Darstellerin - ihre männlichen Fans hingegen hatten gegen den Imagewechsel wenig einzuwenden.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.