Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Amanda Bynes
Amanda Bynes
© BANG Showbiz

Amanda Bynes: Mit Perücke vor Gericht

Ehemalige Schauspielerin streitet Drogenvorwürfe ab

Das ehemalige Teen-Starlet, welches derzeit vor allem durch wirre Twitter-Tiraden in die Schlagzeilen gerät, muss sich für illegalen Marijuanakonsum verantworten

Amanda Bynes, zuletzt dank lächerlicher verbaler Tiraden - und zuvor mit dem Ansinnen, sich mit mit 24 Jahren zur Ruhe zu setzen - im Gespräch, könnte nun eine juristische Bremse für ihre jüngsten Extravaganzen verpasst bekommen: Die ehemalige "Schauspielerin" mit geringem Bildungsniveau, welche derzeit anscheinend permanent chigurigsche Operationen an sich durchführen lässt, bezeichnet gerne mal wahllos via Twitter andere Personen als "hässlich" - Miley Cyrus etwa, oder auch Barack Obama und dessen Gattin Michelle. Außerdem schmeisst sie anscheinend mit Gegenständen um sich: Am 26. August muss sie sich in New York vor Gericht verantworten - man wirft ihr vor, eine Bong aus dem Fenster ihrer Wohnung in Manhattan auf die Straße geworfen zu haben, um sie vor Polizeibeamten zu verstecken.
Zur ersten Sitzung vor Gericht erschien sie mit einer schäbigen hellblauen Perücke und enthielt sich der Aussage... Sie plant - wie sie ebenfalls twitterte - die New Yorker Polizei ihrerseits zu verklagen - aufgrund von "illegalem Eindringen in meine Wohnung, Lügen über Drogen, die ich besitze und Lügen über mich, die mit dem betrügerischen Umgang mit nicht existierenden Drogenutensilien in Zusammenhang stehen."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.