Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Johnny Depp spielt gerissenen Kunsthändler

In der Komödie "The Great Mortdecai Moustache Mystery""

Depp tut sich wieder mit David Koepp zusammen, für die Verfilmung einer Krimikomödie um einen britischen Kunsthändler und Gauner

Fast zehn Jahre nach Das geheime Fenster plant Johnny Depp ein neues Projekt mit David Koepp (Premium Rush): Er wird laut The Wrap die Hauptrolle in "The Great Mortdecai Moustache Mystery" übernehmen. Das Projekt hing mehrere Jahre lang bei Warner Bros. in einer Entwicklungsschleife fest - obwohl Depp bereits seit längerer Zeit damit in Verbindung gebracht wird. Inzwischen hat sich Lionsgate die Rechte gesichert.
Der Film basiert auf einem posthum erschienenen Sequel zu einer Krimikomödientrilogie aus den 1970ern, die sich um Charlie Mortdecai, einen gerissenen Londoner Kunsthändler und Dandy dreht, der in allerlei bizarre Fälle verwickelt wird - und welcher der lose auf dem Autor selbst, Kyril Bonfiglioli - beruhte. In dem Roman sucht er ein gestohlenes Gemälde, das einen Code enthalten soll, mit dem man an ein Konto voller Nazigold kommt... Dabei machen ihm der britische Geheimdienst, die Russen und ein internatioler Terrorist das Leben schwer. Depp verriet BuzzSugar vor wenigen Wochen, dass Mordecai "ein sehr interessanter Charakter" aus einer "sehr lustigen" Krimireihe sei. Bonfiglioli verstarb 1985. Sein letzter Roman [deutscher Titel: Charlie Mortdecai in: Das große Schnurrbart-Geheimnis] wurde 1996 von Craig Brown vollendet. Eric Aronson (On the Line) adaptierte den Stoff. Depp übernimmt neben der Hauptrolle auch die Koproduktion mit seiner Firma Infinitum Nihil. Die Dreharbeiten sollen im Oktober starten.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.