Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
'Charleen macht Schluss' - Foto zum Drehbeginn:...buch)
'Charleen macht Schluss' - Foto zum Drehbeginn: vorne: Lauritz Greve (Oscar), Jasna Fritzi Bauer (Charleen) Mitte: Aurel Manthei (Jeff), Heike Makatsch (Sabine) hinten: Mark Monheim (Regie), Martin Rehbock (Produktion, Drehbuch)
© Senator Film

Missglückter Selbstmord

Jasna Fritzi Bauer in "Charleen macht Schluss"

Die Dreharbeiten zur deutschen Tragikomödie um den Selbstmordversuch einer (fast) 16-jährigen haben begonnen.

Seit diesem Dienstag steht Jasna Fritzi Bauer in Bamberg an der Seite von Heike Makatsch, Simon Schwarz, Aurel Manthei u.a. in der Titelrolle des Films "Charleen macht Schluss" vor der Kamera. Die Tragikomödie wird inszeniert von Mark Monheim, der damit nach seinem 2008 gedrehten, mit dem First Step Award ausgezeichneten Abschlussfilm an der HFF München "Mit 16 bin ich weg" sein Spielfilmdebüt gibt. Das mit dem Emder Drehbuchpreis 2013 ausgezeichente Script von Monheim und seinem Co-Autor Martin Rehbock handelt von der 15-jährigen Charleene, die nach einem Selbstmordversuch nicht etwa die ersehnte ewige Ruhe findet, sondern sich im Gegenteil mit einem kauzigen Psychiater, einer humorlosen Sozialdiensttante und natürlich ihrer durchgeknallten Familie herumschlagen muss. Als sie sich dann unverhofft verliebt stellt sie fest, dass das Leben durchaus auch Spaß machen kann.
Gedreht wird vorraussichtlich bis Ende August, neben Bamberg wird die Crew auch in Fürth, München und dem Großraum München auflaufen. Der fertige Film wird dann voraussichtlich im nächsten Jahr vom Senator Film Verleih in die Kinos gebracht.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.