VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Bissige Familientöhle

Pamela Anderson und Tommy Lee wegen Hundebiss verklagt

Pamela Anderson Lee und ihr geläuterter Schock-Rocker Tommy Lee müssen mal wieder vor Gericht.

Pamela Anderson Lee und ihr geläuterter Schock-Rocker Tommy Lee müssen mal wieder vor Gericht. Diesmal geht es weder um private Sexvideos, die unerlaubterweise ihren Weg in Onlineshops gefunden haben, noch um irgendwelche Schandtaten des für seine Freude am Prügeln bekannten Schlagzeugers. Statt dessen hat ausnahmsweise der Familienhund seine Herrchen in Verruf gebracht - mit einem herzhaften Biss soll der Rottweiler bereits vor drei Jahren eine Frau verschreckt haben. Die derart angeknabberte Doreen Cott kam offenbar erst ein Jahr nach dem Vorfall auf die Idee, dass mit dem schmerzhaften Angriff Geld zu machen sei und reichte 1998 eine Klage gegen die unaufmerksamen Hundebesitzer ein. Laut der Associated Press erklärte Cott in ihrer Klage, der Hund habe eine böswillige Natur, die den Angeklagten bekannt war oder hätte bekannt sein müssen. Und da die Klägerin so überraschend feststellen musste, dass ein Rottweiler kein Kuscheltierchen ist, will sie Schadensersatz in ungenannter Höhe erstreiten - Arztkosten, Verdienstausfall und natürlich ihre Unannehmlichkeiten sollen sich nun auszahlen. Der amerikanischen Justiz scheint die Verfolgung von Hundebissen wohl nicht ganz so wichtig zu sein - die erste Anhörung wurde für den 5. April angesetzt, also ganze zwei Jahre nach Einreichung der Klage. Familie Lee hat sich bisher jeden Kommentar zu dem Vorfall verbissen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.