VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Benedict Cumberbatch
Benedict Cumberbatch
© Cover Media

Cumberbatch tanzte auf neuseeländischem Gletscher

In T-Shirt und Jogginghose

Benedict Cumberbatch verriet in einem Interview mit flicksandbits, dass er Neuseeland liebt: "Das erste mal, als ich nach Neuseeland reiste, war ich wirklich aufgeregt, weil ich die Landschaft kennenlernen und mich in ihr verlieren wollte - und das habe ich getan. Ich habe meine Arbeit ein bisschen früher beendet, also hatte ich etwas Zeit. Es war fantastisch, absolut fantastisch. Ich habe es sehr sehr genossen, danach in Neuseeland zu sein. James McAvoy ist ein sehr guter Freund von mir und als er in Neuseeland 'The Chronicles of Narnia: The Lion, the Witch and the Wardrobe' drehte, sagte er, 'Ah, du wirst dich [in das Land] verlieben'. Weil er wusste, dass ich wie er ein Outdoor-Typ bin. Und so war es auch."

Zuletzt hielt der britische Star sich bei den Dreharbeiten zu Der Hobbit 2: Smaugs Einöde in dem Land auf - und nutzte danach die Gelegenheit, auf einem Gletscher zu tanzen. "Ich bin gewandert und außerdem in einem Gletschersee geschwommen. Peter [Jackson] hat zudem einen Hubschrauberflug organisiert, was wahrscheinlich die außergewöhnlichste Erfahrung meines Lebens war. Wir landeten auf der Spitze eines Gletschers... Ich trug Jogginghosen, ein T-Shirt und Turnschuhe auf dem Gipfel eines Gletschers, in einer Gegend, die für Menschen zu Fuß oder mit Klettern nicht erreichtbar ist... nun, man müsste schon ein unglaublicher Kletterer sein. Wir waren also an diesem unberührten und unverdorbenen Gletscher, in einem Hubschrauber schwebend, und er landete und ich stieg aus und tanzte einfach auf dem Dach der Welt, auf einem Gletscher (lacht), in meinem T-Shirt, Jogginghosen und Turnschuhen. Es war unglaublich. Ich habe eine tiefe, tiefe Zuneigung für das Land."

Beim Dreh gefiel ihm vor allem die Katze-und-Maus Dynamik mit seinem "Sherlock"-Co-Star Martin Freeman, der den Hobbit Bilbo darstellt: "Smaug kann die Person, von der er weiß, dass sie in seinem Bereich ist, nicht sehen, aber er kann fühlen, dass er da ist und er kann ihn riechen und er kann sein Atmen hören - seine Sinne sind sehr scharf. Er ist ein Jäger und ein Raubtier. Er hat diese Maus in seinem Katzenversteck, weißt du? Er weiß, dass da etwas ist, mit dem er Spass haben kann. Das ergibt ein fantastisches dunkles Drama - und Humor. Das Ganze ist eine epische Odyssee. Dieser kleine Mann, der sich entscheidet, ein sehr komfortables Leben hinter sich zu lassen, um alles für die Chance eines Abenteuers zu riskieren. Es ist unglaublich..."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.