VG-Wort

oder

Thailänder lynchen Leo

Proteste vor Premiere gegen "The Beach"

Heute ist es soweit: "The Beach" kehrt heim.

Heute ist es soweit: "The Beach" kehrt heim. Der Film mit Leonardo DiCaprio feiert Uraufführung in Thailand, wo er gedreht worden ist. Doch nicht allen ist zum Feiern zumute. Die Phuket Umweltschutzgruppe wird vor dem Premieren-Kino mit baumelnden Leonardo-Puppen demonstrieren. Ihr Protest richtet sich gegen die Crew, die den Strand, an dem die Dreharbeiten stattfanden, in ihren Augen zerstört und verdreckt als ökologisches Schlachtfeld zurückließen. Wegen dieses Konflikts ist bereits eine 2,6 Millionen-Dollar-Klage gegen die Produktionsfirma 20th Century Fox anhängig, die alles abstreitet: Der Strand sei nicht verwüstet und jeglicher Müll von der Crew beseitigt worden. Die Umweltschützerin Sirinee Yommana gibt die Zielsetzung des Protestes preis: "Wir wollen die Öffentlichkeit nicht daran hindern, den Film zu sehen, aber wir bitten sie zu warten, bis er auf Video rauskommt."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.