VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Der "Beach"-Drehort kann getrost weiter zertrampelt werden...

20th Century Fox spendet für einen Nationalpark in Thailand

Na das sind mir die wahren Umweltschützer... Die Filmgesellschaft 20th Century Fox, wegen der nicht ganz so naturfreundlichen Dreharbeiten zu "The Beach" auf der unter Naturschutz stehenden, thailändischen Insel Phi Phi Island schwer unter Beschuss, hatte sich am vergangenen Samstag dazu bereit erklärt, Einnahmen aus der ersten Vorstellung des Films mit Mädchenschwarm Leonardo DiCaprio einem Nationalpark in Thailand zu spenden. Das schlechte Gewissen ist beruhigt, wenngleich der Verlust der Einnahmen nicht allzu schmerzlich sein dürfte - immerhin konnte man, was durchaus ungewöhnlich ist, durch verscherbeln von Exklusivrechten nach eigenen Aussagen bereits an der Premiere ein wenig verdienen. Und so kann man nun ohne schlechtes Gewissen den glücklichen Gewinner eines eigens kreierten Gewinnspiels just an den doch an sich schützenswürdigen Drehort Maya Beach schicken.
Wohin das bei der derzeitigen "Leomania" führen wird, ist klar: Der (ehemalige?) Traumstrand dürfte in Bälde von Touristen besiedelt sein. Das Reisemagazin Geo Saison hat sich bereits auf das erwartungsgemäß gestiegene Interesse an Thailandreisen eingestellt: Sieben "filmreife Buchten in Thailand" präsentiert die Zeitschrift in ihrer neuen Ausgabe. Auf das auch noch die letzten ruhigen Fleckchen zertrampelt werden...


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.