Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Magic: The Gathering
Magic: The Gathering
© Hasbro

"Magic: The Gathering" kommt ins Kino

Fantasyabenteuer nach Sammelkartenspiel

20th Century Fox hat sich die Filmrechte am Fantasy-Sammelkartenspiel "Magic: The Gathering" gesichert, im Hinblick auf eine neue Reihe, die an den Erfolg der "Herr der Ringe"-Trilogie und "Harry Potter" anknüpfen soll. Für die Entwicklung wurde der Produzent Simon Kinberg angeheuert, der für das Studio bereit die "X-Men"- und "Fantastic Four"-Reihen betreute.
"Magic" wurde 1993 von der Rollenspiel-Firma Wizards of the Coast auf den Markt gebracht, überschwemmte schnell Comicläden und Schulhöfe und entwickelte sich zum weltweiten Hit, dem Computerspiele und Romane folgte. Heute spielen nach Angaben des Herstellers über 12 Millionen Menschen "Magic". Die Spieler übernehmen dabei jeweils die Rollen von Zauberern, die sich unter anderem mit Kreaturen, Waffen oder Zaubersprüchen bekämpfen. Ob Kinbergs Drehbuch auf einen der Romane zurückgreifen wird, oder ob er anhand der Karten eine eigene Story schreibt, ist bisher nicht bekannt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.