VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Dominic Cooper
Dominic Cooper
© BANG Showbiz

Dominic Cooper spricht über "Warcraft"

"Es ist im Herzen eine sehr menschliche Story"

Dominic Cooper (Dead Man Down) verkündete jüngst gegenüber CraveOnline, dass "Warcraft" - ein Film, der auf dem Onlinespiel "World of Warcraft" beruht - kein reines Fantasyspektakel wird: "Es ist im Herzen eine sehr menschliche Story, weil einige von uns Menschen sind und gegen Stämme und Probleme kämpfen müssen, die auch in der Welt, in der wir leben, existieren. Es passiert zur Zeit überall auf der Welt. Die Menschen haben ihr eigenes Land, ihre eigene Umwelt zerstört und müssen einen neuen Lebensraum finden, für den sie sich durch die Feindschaft von anderen bewegen müssen. Wenn es etwas gibt, was so ergreifend ist wie das, mit dem wir uns identifizieren können und das wir im täglichen Leben sehen, dann wird es zu einer Geschichte, die sich lohnt." Die Story spielt (wie das Spiel) in der Fantasywelt "Azeroth" - mehr konkrete Details zum Inhalt sind bisher nicht bekannt.
Filmversionen von Spielen waren in der Vergangenheit meist wenig erfolgreich. Wohl auch deshalb brauchte Legendary Pictures sieben Jahre, um die Produktion anzuschieben. Cooper ist jedoch zuversichtlich, dass "Warcraft" sich von seinen Vorgängern abhebt: "[Wegen] dem Drehbuch. Ich hab es gelesen und kannte es nicht als Videospiel (...). Wenn man einen Film daraus macht, besteht das Vergnügen darin, komplett in die Welt einzutauchen, sogar noch mehr als bei einem Videospiel. Daher muss es irgendetwas Spezielles geben, und das läuft letztendlich immer auf die Story und den Inhalt hinaus." Das Drehbuch wurde von Charles Leavitt (Blood Diamond) geschrieben und vom britischen Regisseur Duncan Jones (Source Code, Moon) - der den Film auch inszeniert - überarbeitet. Neben Cooper treten Ben Foster (Rampart), Travis Fimmel (The Baytown Outlaws), Paula Patton (2 Guns), Toby Kebbell (Zorn der Titanen) und Robert Kazinsky (Pacific Rim) auf. Die Dreharbeiten starten in diesem Monat in Vancouver. In die Kinos kommt der Film im März 2016.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.