Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Lindsay Lohan
Lindsay Lohan
© BANG Showbiz

Lindsay Lohan von Türstehern abgewiesen

Hausverbot in New Yorker Clubs?

Lindsay Lohan musste am Freitag (31. Januar) wieder nach Hause fahren, nachdem sie von Türstehern abgewiesen wurde. Die problembehaftete Schauspielerin wurde Berichten zufolge nach einer Reihe von unangenehmen Vorfällen aus einigen New Yorker Nachtclubs verbannt. Ein Insider des New Yorkers Hot Spots "1Oak" verrät: "Sie starrte den Türsteher an und war überrascht, dass sie sie nicht reinließen. Sie war ziemlich entsetzt." Lohan versuchte außerdem, in den neu eröffneten Club "Up & Down"' zu gelangen, in dem am Wochenende Berühmtheiten wie Ryan Philippe, Bar Rafaeli und Paris Hilton feierten, wurde jedoch erneut abgewiesen. Ein Augenzeuge berichtete der Zeitung 'New York Post': "Sie schaute ihre Freunde an und war ziemlich peinlich berührt." Die Darstellerin hatte am Mittwoch (29. Januar) behauptet, dass ein Teil ihres zweiteiligen Pelzmantels im "1Oak" abhanden gekommen sei, der Club versicherte jedoch, dass nichts gestohlen wurde. Die 27jährige Schauspielerin bekam ihr 75.000 Dollar teures Kleidungsstück zurück, nachdem Footballspieler Sidney Rice von den Seattle Seahawks - der mit Lohan an einem Tisch saß - den Pelz gefunden und zur Sicherheit mit nach Hause genommen hatte. Lohans Assistenten holten den Mantel dann am nächsten Tag bei Rice ab.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.